Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Moderne Krebs-Therapie und hohe Qualitätsstandards

Sehr geehrte Damen und Herren,

welche die bestmögliche Therapie ist, ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Gerade wenn es sich um eine eher seltene Art einer Erkrankung handelt, sind spezielle Zentren oder Spezialkliniken die beste Anlaufstelle. Dort ermöglichen modernste diagnostische und therapeutische Verfahren den Patientinnen und Patienten eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung. So wie es im Sarkomzentrum des Comprehensive Cancer Center (CCC) der Medizinischen Hochschule Hannover der Fall ist. Mehr darüber lesen Sie in unserer News.

Bleiben Sie gesund!

Anne Hofmann
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: Exergames in der Physiotherapie
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv
Bild: Banner mit dem Text: Das MEDICA-Magazin - 365 Tage im Jahr; Copyright: Messe Düsseldorf

Demenz: Gesundheit im Living Lab besser verstehen

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte

Das Bamberger Living Lab Demenz – ein Beispiel für fächerübergreifende Forschung an der Universität Bamberg.
mehr lesen
Nach oben

Personalisierte Hirnstimulation soll Lähmungen nach Schlaganfall lindern

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte

Ein Team um den Neurologen Prof. Dr. Ulf Ziemann vom Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und dem Universitätsklinikum Tübingen sagt den Lähmungen nun mit einer neuen Therapie den Kampf an.
mehr lesen
Nach oben

Neue Kooperation soll Strahlentherapie weiter voranbringen

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und die Firma Varian, ein Siemens Healthineers Unternehmen aus Palo Alto, Kalifornien, wollen gemeinsam die medizinisch-technischen Entwicklungen im Bereich der FLASH-Therapie vorantreiben und den Weg in die klinische Anwendung weiter ebnen.
mehr lesen
Nach oben

Neues Großgerät ermöglicht innovative Krebstherapie am Uniklinikum Dresden

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte

Seit wenigen Tagen werden Tumor-Patientinnen und -Patienten im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden mit dem neuen Magnetresonanz-Linearbeschleuniger (MR-LINAC) therapiert. Das hochmoderne Großgerät „Unity“ der Firma Elekta setzt mit der Kombination von Photonen und MRT-Bildgebung neue Standards in der personalisierten Strahlentherapie.
mehr lesen
Nach oben

Mit Apps gegen die Monotonie: Exergames in der Physiotherapie

Thema des Monats

Bild: Ein Physiotherapeut mit einem Patienten in einem Praxisraum. Der Patient sitzt an einem Trainingsgerät mit einem Monitor vor ihm; Copyright: prostooleh
Spiele schaffen es mit Leichtigkeit, dass Personen jeden Alters Spaß an ihren Übungen haben. Und das wiederum trägt zum Therapieerfolg bei – egal, ob nach einer Sportverletzung oder in der Bewegungstherapie für Kinder. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Thema des Monats.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
Mit Apps gegen die Monotonie: Exergames in der Physiotherapie
Nach oben

Orientierungshilfe erleichtert und verbessert computergestützte Analyse von DNA-Interaktionen

IT-Systeme und IT-Lösungen

Welche Software für welches Forschungsziel am besten geeignet ist – das war bisher schwer herauszufinden bzw. unklar. Ein Forschungs-Duo der Vetmeduni hat nun eine wissenschaftliche Entscheidungshilfe entwickelt, die das ändert und verbesserte Forschungsergebnisse bringen wird.
mehr lesen
Nach oben

Erstmals Bluttest für Parkinson in Aussicht

Laboraustattung und Diagnostika

Ein Forschungsteam an der Medizinischen Fakultät der Universität Kiel hat eine Methode entwickelt, die die für Parkinson typischen Eiweißveränderungen zuverlässig im Blut aufspürt.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet sich auf Sie beziehende personenbezogene Daten. Nähere Informationen – auch zu Ihren Rechten – erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Grundsätzlich, d.h. vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, G2-RV, PF 101006, 40001 Düsseldorf, Deutschland, widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.