Trendthemen der MEDICA 2019 | Webansicht | English | Drucken
Bild: Banner des Trendthemenmailings

MEDICA 2019: OP in HD

Sehr geehrte Damen und Herren,

um im OP den Durchblick zu behalten, werden die verschiedensten bildgebenden Verfahren eingesetzt. Mit Ultraschall, Röntgen, CT und anderen Varianten der Bildgebung ist die moderne medizinische Technik für den OP bestens gerüstet. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Trendthema "OP in HD".

Viel Spaß beim Lesen. Wir freuen uns, Sie nächste Woche auf der MEDICA zu sehen!

Ihr MEDICA-Team

Bild: 18. bis 21. November 2019, MEDICA - World Forum for Medicine in Düsseldorf

Inhalt

Hier geht es zum Trendthema "OP in HD"
Hier finden Sie alle Trendthemen in der Übersicht
Thema des Monats: MEDICA LABMED FORUM
Interview: Herzinfarkt-Diagnostik – zeitnah und individualisiert
Entdecken Sie die Veranstaltungsdatenbank zur MEDICA 2019!
Jetzt Ticket zur MEDICA sichern!
Bleiben Sie informiert auf MEDICA.de

MEDICA LABMED FORUM: freie Bahn für die Laborkarriere

Thema des Monats

Bild: Ein kleines Spielzeugmännchen im Anzug steht auf einem Ausdruck einer DNA-Sequenzierung; Copyright: panthermedia.net/filmfoto
Das Labor ist ein Hidden Champion der Medizin, denn ein Großteil der Diagnostik wird hier durchgeführt, ohne dass Patienten viel davon mitbekommen. Umso dramatischer ist es, dass sowohl Labormediziner als auch Unternehmen unter dem Fachkräftemangel leiden. Das MEDICA LABMED FORUM 2019 will dem entgegenwirken: Hier erfahren Sie unter anderem mehr über einen Berufsstart in der Laborbranche.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
MEDICA LABMED FORUM: freie Bahn für die Laborkarriere
Medizin am Puls der Zeit: Innovationen und Trends auf der MEDICA 2019
Nach oben

Healthcare Innovation World Cup

Innovative Lösungen des Internet of Medical Things (IoMT) kennenlernen

Bild: Healthcare Innovation World Cup, Copyright: Messe Düsseldorf
Die Innovation World Cup®-Serie ist die weltweit führende Open Innovation Plattform, die bahnbrechende Innovationen unterstützt und Techpreneure mit internationalen Technologieunternehmen verbindet.
Erfahren Sie mehr zum Healthcare Innovation World Cup
Nach oben

Tinnitus: größerer Therapieerfolg mit Hörgerät

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Seit über 10 Jahren wird die Neuro-Musiktherapie bei Tinnitus angeboten. Dieses Konzept erreicht bei rund 75 Prozent der bislang rund 1.000 behandelten Patienten eine bis zu 5 Jahre nach Ende der Therapie stabile und klinisch relevante Reduktion der Tinnitussymptomatik. Bei rund 25 Prozent ist keine Verbesserung erreicht worden – eine mögliche Ursache könnte eine unbehandelte Schwerhörigkeit sein.
mehr lesen
Nach oben

Herztransplantation: Forschung zu Entzündungsprozessen

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Der diesjährige Johanna Dürmüller-Bol DBMR Forschungspreis des Department for BioMedical Research (DBMR) der Universität Bern geht an Maria-Nieves Sanz. Sie wird für ihre Forschung zu Entzündungsprozessen bei Herztransplantationen ausgezeichnet.
mehr lesen
Nach oben

Kardiologie: kleiner Schnitt statt großer Operation

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Nickenig, Kardiologe und Direktor der Medizinischen Klinik II am Universitätsklinikum Bonn, hat ein internationales Ärzteteam die weltweit größte wissenschaftliche Studie zur minimalinvasiven Behandlungen von Trikuspidalklappeninsuffizienz vorgelegt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "Lancet" veröffentlicht.
mehr lesen
Nach oben

Arteriosklerose: präzise Ortung der Gefäßverengung

Forschung & Technik, Informations- und Kommunikationstechnik, Elektromedizin, Medizintechnik

Verstopfte Gefäße wie bei der Volkskrankheit Arteriosklerose können zu Schlaganfall und Herzinfarkt führen. Für Ärzte ist es daher wichtig, schnell und zuverlässig eine Diagnose zu erstellen. Informatiker aus Kaiserslautern und Leipzig arbeiten an einem Verfahren, das den besten Katheter für eine Behandlung auswählt.
mehr lesen
Nach oben

Chirurgie: Bessere Überlebenschancen bei Lungenkrebs

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Ist die Wahrscheinlichkeit eines Behandlungserfolgs bei planbaren Operationen davon abhängig, wie häufig das Krankenhaus bzw. das Ärzteteam den Eingriff durchführt? Um diese Frage geht es in acht Prüfaufträgen zu Mindestmengen, die der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erteilt hat.
mehr lesen
Nach oben

MEDICA TECH FORUM

Know-how am Puls der Zeit

Bild: Mood-Bild MEDICA TECH FORUM; Copyright: Messe Düsseldorf
Zum zehnten Mal findet in diesem Jahr in Halle 12 das MEDICA TECH FORUM statt. Zahlreiche Aussteller und Experten des Gesundheitsmarktes präsentieren Ihnen aktuelle Themen aus Wirtschaft, Technologie, Wissenschaft und Politik rund um die Medizintechnik. Die inhaltlich federführenden Industrieverbände SPECTARIS und ZVEI erkunden mit Ihnen in verschiedenster Weise das deutsche und internationale Marktumfeld sowie die Umsetzung moderner Verfahren und Methoden in der klinischen Praxis.
Erfahren Sie mehr über das MEDICA TECH FORUM
Nach oben
- Anzeige -

Barco

Ultra-sharp and connected, 4K means better images for life. Visit Barco at Medica to get the Insights for the Digital OR.
Bild: digitale Operationsausstattung; Copyright: Barco
Barco

MEDICA App COMPETITION

Schon heute medizinische Lösungen von Morgen kennenlernen

Bild: MEDICA App Competition, Copyright: Messe Düsseldorf
Die MEDICA App COMPETITION präsentiert auch in 2019 wieder innovative App-basierte medizinische Lösungen – unterstützt von den Partnern BayerG4A und Roche.
Erfahren Sie mehr zur MEDICA App COMPETITION
Nach oben

Herzinfarkt-Diagnostik – zeitnah und individualisiert

Interview

Bild: Blutprobe, die mit "Troponin I" beschriftet ist, liegt auf einem Testbogen; Copyright: panthermedia.net/olanstock
Besteht der Verdacht auf einen akuten Herzinfarkt, wird zunächst ein EKG angefertigt. Dies ist schon lange etabliert und erlaubt es Kardiologen, gravierende Herzinfarkte schnell zu erkennen – jene mit weniger starken Anzeichen jedoch nicht. Solche Patienten mussten bislang bis zu zwölf Stunden warten, bis ein Infarkt sicher diagnostiziert oder ausgeschlossen werden konnte. Das soll sich nun ändern.
Lesen Sie mehr im Interview:
Herzinfarkt-Diagnostik – zeitnah und individualisiert
Alle Interviews auf MEDICA.de
Nach oben

MEDICA HEALTH IT FORUM

Defining the Future of Digital Health

Bild: Mood-Bild MEDICA HEALTH IT FORUM; Copyright: Messe Düsseldorf
Das MEDICA HEALTH IT FORUM in Halle 13, Stand E82, ist Ihre Plattform für Innovationen. Top-Speaker und Protagonisten der Szene reflektieren für Sie in hochkarätigen Expert Panels und Deep Dive Sessions brandaktuelle Entwicklungen im Bereich der digitalen Gesundheitslösungen. Dazu finden Sie auf der angegliederten Ausstellungsfläche themenbezogene Exponate aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen und erhalten so ein umfängliches und greifbares Bild der Zukunft IT-basierter Medizin.
Erfahren Sie mehr über das MEDICA HEALTH IT FORUM
Nach oben

Matchmaking auf der MEDICA 2019

Video

Bild: Vorschaubild zum Video
Wir bringen Aussteller und Besucher zusammen – mit dem Matchmaking-Tool der Messe Düsseldorf!
Wie funktioniert das Matchmaking?
Nach oben

Informations- und Kommunikationstechnik, Elektromedizin, Medizintechnik, Firmen-News

Visualisierungskonzepte für den OP der Zukunft

ACL GmbH

mehr lesen
Gerade im klinischen Umfeld steigt die Nachfrage nach einer digitalen Bilddarstellung durch moderne Displays, auf denen selbst kleinste Farbschattierungen verwechslungsfrei zu erkennen sind. Oftmals...
Nach oben

Bedarfs- und Verbrauchsartikel, Firmen-News

Fertigung von ZVK (zentralen Venenkathetern) aus speziellem Urethanmaterial

FLEXAN LLC

mehr lesen
Optimiertes Design bei zentralen Venenkathetern senkt Komplikationsrisiken &#...
Nach oben

Informations- und Kommunikationstechnik, Elektromedizin, Medizintechnik, Firmen-News

Steuerung von Touch-Displays in digitalen Operationssälen

Saxonymed GmbH

mehr lesen
Kontamination durch Berührung: Patentierte Mehrschichtfolie ermöglicht erstmals die sterile Bedienung von Touch-Displays und -Tastaturen im OP-Saal durch den Chirurgen &#...
Nach oben

eTicket im Online-Shop kaufen!

Zeit sparen. Geld sparen. Vorteile nutzen!

Bild: Ticket wird am Messeeingang gescannt; Copyright: beta-web
Sparen Sie mit unserem eTicket gegenüber Vor-Ort-Ticketkauf: Das eTicket berechtigt Sie zur kostenlosen An- und Abreise zum/vom Düsseldorfer Messegelände mit der Rheinbahn im Tarifgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR, 2. Klasse, zuschlagfreie Züge, Preisstufe D, Region Süd) und des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS, 2. Klasse, zuschlagfreie Züge).
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.


Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.