Menu

Individuell und frisch gedruckt: Der Einsatz von 3D-Druck in der Orthopädie

Interview mit Thomas Rockenbauer, CEO und Co-Founder der Luxinergy GmbH, und Martin Petraschka, Chief Technology Officer der Kerkoc GmbH.

01/07/2021

Bild: zwei lächelnde Männer vor einer weißen Wand – Martin Petraschka und Thomas Rockenbauer; Copyright: Luxinergy/kerkoc

Martin Petraschka (l.) und Thomas Rockenbauer (r.)

Bild: eine 3D-gedruckte Orthese von Luxinergy und kerkoc; Copyright: Luxinergy/kerkoc

Passform und Design der Orthese können mittels 3D-Druck individuell an die Anforderungen des Patienten angepasst werden.

Weitere spannende Beiträge zum Thema aus der MEDICA.de-Redaktion:

Bild: Elisa Wendorf; Copyright: Moritz Luckner

Lesen Sie außerdem in unserem Thema des Monats: