Life Science Nord Management GmbH aus Hamburg auf der MEDICA 2017 in Düsseldorf -- MEDICA Messe
Dienstleister

Life Science Nord Management GmbH

Falkenried 88, 20251 Hamburg
Deutschland

Telefon +49 40 47196400
Fax +49 40 47196444
pavkovic@lifesciencenord.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
WTSH - Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig- Holstein GmbH

Hallenplan

MEDICA 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand F40

Geländeplan

MEDICA 2017 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.06  Sterilisation
  • 01.06.02  Sterilisation und Desinfektion, Geräte und Zubehör zur / Autoklaven

Sterilisation und Desinfektion, Geräte und Zubehör zur / Autoklaven

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.06  Sterilisation
  • 01.06.03  Sterilisationsdienste und Desinfektionsdienste

Sterilisationsdienste und Desinfektionsdienste

  • 03  Diagnostika
  • 03.04  Mikrobiologie
  • 03.04.06  Schnelltests - Mikrobiologie

Schnelltests - Mikrobiologie

  • 03  Diagnostika
  • 03.05  Infektionsimmunologie
  • 03.05.05  Mikrobiologische Diagnostik / Virologie, Geräte und Systeme für die

Mikrobiologische Diagnostik / Virologie, Geräte und Systeme für die

  • 05  Bedarfsartikel und Verbrauchsartikel
  • 05.06  Desinfektionsmittel
  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.02  Ausbildung und Weiterbildung, nur medizinisch
  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.04  Berufsständische Vereinigungen
  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.04  Berufsständische Vereinigungen
  • 07.04.01  Verbände und Organisationen
  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.06  Fachliteratur
  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.06  Fachliteratur
  • 07.06.03  Fachzeitschriften

Unsere Produkte

Produktkategorie: Ausbildung und Weiterbildung, nur medizinisch, Berufsständische Vereinigungen, Verbände und Organisationen, Fachliteratur, Fachzeitschriften

NUTZEN SIE DEN FACHLICHEN INPUT VON LIFE SCIENCE NORD

Profitieren Sie von unserem Wissen über die Stärken der regionalen Branche

Sie wollen ein neues Entwicklungsfeld betreten und suchen geeignete Partner? Ein Geschäftsbereich soll erweitert werden, und Ihnen fehlen die Kontakte? Diskutieren Sie mit uns über Möglich- und Machbarkeiten.

Sie haben eine zündende Geschäftsidee und suchen Startkapital? Oder Ihr F&E-Leiter will ein innovatives Projekt auflegen? Gerade in den forschungs- und entwicklungsintensiven Branchen der Biotech/Pharma und Medizintechnologie können Fördermittel den entscheidenden Unterschied machen. Dies gilt ebenso für Forscher auf dem Weg in die Selbständigkeit wie für etablierte Unternehmen. Bei der Suche und Auswahl, welches Programm für Sie geeignet ist, stehen Ihnen die Experten von Life Science Nord zur Seite und geben Tipps und Entscheidungshilfen.

Wann immer Sie einen kompetenten Gesprächspartner für Ihr Geschäfts- oder Forschungs- und Entwicklungsumfeld brauchen, melden Sie sich gerne bei uns. Mit unseren Kenntnissen der regionalen Branchen- und Forschungslandschaft sowie vielfältigen Kontakten helfen wir Ihnen gerne weiter. Dr. Thomas Frahm steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch bei den Förderinstitutionen Hamburgs und Schleswig-Holsteins
Gründung
Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB). Nicht nur an Gründer, sondern auch an KMU und wissenschaftliche Einrichtungen richtet sich das Angebot der Innovationskontaktstelle (IKS) Hamburg

Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein (WTSH)

Förderprogramme
Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB)
Investitionsbank Schleswig-Holstein (IBSH)
Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (ZIM)

Ansiedlung
Hamburgische Gesellschaft zur Wirtschaftsförderung mbH (HWF)
Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein (WTSH)

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sterilisation und Desinfektion, Geräte und Zubehör zur / Autoklaven, Sterilisationsdienste und Desinfektionsdienste, Desinfektionsmittel, Berufsständische Vereinigungen, Verbände und Organisationen

Hygiene, Infection & Health (HIHeal)

Das Projekt Hygiene, Infection & Health (HIHeal) hat das Ziel ein clusterübergreifendes Netzwerk in den Themengebieten Hygiene, Infection & Health entlang einer gemeinsamen Wertschöpfungskette zwischen den Clustern Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH und Life Science Nord Management GmbH zu etablieren.

HIHeal vernetzt Akteure, darunter Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, Kliniken und Kostenträger am Standort Hamburg in diesem Bereich. Das Themenspektrum umfasst, neben neuen "emerging deseases" wie Ebola, EHEC und MERS, auch nosokomiale Infektionen (Krankenhausinfektionen) mit Herausforderungen wie Antibiotika-Resistenzen und Hygienemaßnahmen.

Hygiene und Infektionen haben sowohl hohe gesellschaftliche und politische als auch wissenschaftliche sowie wirtschaftliche Relevanz. Die mikrobiologische und pharmazeutische Forschung bildet die Basis für das Verstehen verschiedener Infektionsmechanismen. Durch bessere Hygienemaßnahmen können Infektionen vermieden und durch restriktiven Antibiotika-Einsatz Resistenzen verhindert werden.

Als Teil der Hamburger Clusterbrücken-Initiative bearbeiten die Clusterorganisationen Life Science Nord Management GmbH und Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH gemeinsam zwei Themengebiete unter einem Dach: Hygiene, Infection & Health und eHealth. Gemeinsames Ziel ist die Innovationskraft nachhaltig zu stärken und die Wertschöpfung clusterübergreifend zu steigern. Informationen zu dem Thema eHealth finden Sie hier: www.ehealth-hamburg.de/startseite.html

Projektinhalte
Besonderer Fokus liegt auf den Aspekten:

  • Prävention
  • Diagnostik
  • Akute Therapien
  • Klinische Innovationsfelder
Laufzeit
01.04.2016 - 31.03.2021

Projektpartner
  • Life Science Nord Management GmbH
  • Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH
Förderung
Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und die Freie und Hansestadt Hamburg.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Ausbildung und Weiterbildung, nur medizinisch, Berufsständische Vereinigungen, Verbände und Organisationen

WEITERBILDUNG VON FACHKRÄFTEN

Kontinuierliche Weiterbildung ist in den sich zügig weiterentwickelnden Branchen Biotech/Pharma und Medizintechnik selbstverständlich. Dazu gehört bei Life Science Nord auch die Nachwuchsförderung  - durch Praktika - oder Abschlussarbeitsvermittlung oder mit den Studierendentagungen

Life Science Nord organisiert oder beteiligt sich an Veranstaltungen, die auf die Weiterbildung von Fachkräften zielen, z.B. die „Norddeutschen Dialoge“ oder den „Prüferarzt-Kurs“. Auch mit unseren Arbeitskreisen bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden. Zudem finden Sie regelmäßige Kursangebote von spezialisierten Anbietern in unserem Veranstaltungskalender.

Außerdem organisiert Life Science Nord jährlich Studententagungen in enger Zusammenarbeit mit den Hochschulen in Hamburg und Schleswig-Holstein, die Life Science Studiengänge anbieten. Viele Unternehmen aus beiden Bundesländern haben die Tagungen in den vergangenen Jahren als Sponsor und Aussteller unterstützt und zur Rekrutierung ihrer zukünftigen Fachkräfte genutzt. Die Studenten proben den Ernstfall Fachtagung, bewerben sich mit Abstracts und stellen ihre Ergebnisse als Vortrag oder Poster vor. Eine Jury wählt die besten Beiträge aus, und die Gewinner freuen sich über attraktive Preise. Die nächsten Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Für Fragen steht Ihnen gerne Herr Kräutner zur Verfügung.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Life Science Nord stärkt die Wertschöpfung in der Region und hat sich als eines der führenden Life-Science-Netzwerke in Europa etabliert. In über 500 Biotechnologie-, Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen und zahlreichen Forschungsinstitutionen entwickeln in Hamburg und Schleswig-Holstein rund 42.300 hochqualifizierte Fachkräfte innovative Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen

Mit einer vollständigen Wertschöpfungskette – von Grundlagen- und angewandter Forschung über klinische Prüfungen bis hin zum marktfertigen Endprodukt – bietet das Cluster Life Science Nord eine einzigartige Infrastruktur: praxisnahe Forscher und Kliniker kooperieren eng mit Partnern aus der Industrie, um innovativen Produkten und Technologien zum Durchbruch zu verhelfen.

Dieses Engagement für den Standort wird von Hamburg und Schleswig-Holstein aktiv unterstützt; beide Länder sind mit je 40% an der Clusteragentur Life Science Nord Management GmbH beteiligt. Das Clustermanagement koordiniert eine Vielzahl von Aktivitäten, organisiert und beteiligt sich an Veranstaltungen, informiert über Neuigkeiten im Cluster, bietet Beratung und initiiert strategische Projekte für die Entwicklung innovativer Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen. Außerdem vernetzt das Clustermanagement Wirtschaft, Forschung und Politik im Norden und bringt dabei das Fachwissen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen ebenso ein wie die eigenen engen Kontakte in die Unternehmen.

Zudem haben sich im Förder- und Industrieverein Life Science Nord e.V. über 220 Unternehmen und Organisationen der Biomedizin und verwandten Branchen organisiert. Der Verein ist mit 20% am Clustermanagement beteiligt und bündelt die Interessen seiner Mitglieder. Den Mitgliedern bietet der Verein in Kooperation mit dem Clustermanagement zusätzlichen Nutzen in einem Partnerprogramm.

Mehr Weniger