Hersteller

biolitec biomedical technology GmbH

Otto-Schott-Str. 15, 07745 Jena
Deutschland
Telefon +49 3641 51953-0
Fax +49 3641 51953-33
info@biolitec.de

Hallenplan

MEDICA 2018 Hallenplan (Halle 10): Stand H46

Geländeplan

MEDICA 2018 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.03  Chirurgie und Endoskopie, Geräte für die
  • 01.03.11  Laserchirurgiegeräte
  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.04  Therapie und Physikalische Medizin
  • 01.04.06  Lasertherapiegeräte

Lasertherapiegeräte

Unsere Produkte

Produktkategorie: Laserchirurgiegeräte

NEU: LEONARDO® Mini - Ihr Spezialist für mobile medizinische Lasertherapien

Unser neuer LEONARDO® Mini ist die Antwort auf die Nachfrage nach einem platzsparenden, wirtschaftlichen, aber auch vielseitigen Gerät, das den Qualitätsstandard der biolitec®-Laser hält. Das gerade einmal 900 Gramm leichte Modell ist in drei Ausführungen erhältlich für die individuellen Anforderungen einer Laserbehandlung: Als LEONARDO® Mini Dual, LEONARDO® Mini 1470 nm sowie LEONARDO® Mini Athletic.

Der LEONARDO® Mini ist konzipiert für die etablierten Behandlungsmethoden der biolitec® von:
  • Venenerkrankungen
  • Hämorrhoiden und Fisteln
  • einem breitem Spektrum an HNO-Erkrankungen
  • Gynäkologischen Erkrankungen

Außerdem wurde der LEONARDO® Mini speziell entwickelt, um auch neue Bereiche medizinischer Behandlungen zu ermöglichen:
  • Schmerztherapie
  • Revitalisierung des Muskelgewebes

Mehr Weniger

Produktkategorie: Laserchirurgiegeräte

LEONARDO® Dual 45/100 und LEONARDO® Dual 200 - Universell und genial

2D Power Control™
Das intuitive 2D Power Control™-System des LEONARDO®-Lasers ermöglicht dem Benutzer mit einer einzigen Berührung des Bildschirms eine Kombination aus verschiedenen Wellenlängen und Leistungseinstellungen.

Vorteile
Vielseitig und universell
  • Breites Spektrum minimal-invasiver therapeutischer Laseranwendungen
Benutzerfreundlich
  • Intuitive Nutzung über Touchscreen, schnelle Einrichtung 
  • Auswahl zwischen voreingestellten Modi und individuellen Einstellungen
  •   Wahl zwischen grünem oder rotem Pilotstrahl
Wirtschaftlich
  • Zwei Wellenlängen in einem kompakten und platzsparenden Lasersystem
  • Fachbereichsübergreifender Einsatz
  • Geringer Wartungsaufwand und zuverlässige Laser-Dioden

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

12.11.2018

biolitec® auf der Medica 2018: 10 Jahre ELVeS® Radial®-Lasertherapie und exzellente Heilungserfolge in der Proktologie und Urologie mit LEONARDO®-Lasern

Jena, 09. November 2018 – Der Laserpionier biolitec® setzte Maßstäbe, als er das ELVeS® Radial®-Verfahren für die minimal-invasive endovenöse Behandlung von Krampfadern entwickelte und 2008 in den Markt einführte. 2012 folgte mit der ELVeS® Radial® 2ring-Faser die nächste Revolution durch die Erweiterung auf zwei Lichtringe, die die Laserleistung in zwei gleichwertige Anteile von je 50% aufteilen und damit eine noch homogenere Abstrahlung bewirken. Die Nebenwirkungen werden bei einer sehr hohen Okklusionsrate noch mehr reduziert und damit die postope­rativen Schmerzen ebenso wie Ekchymosen weiter minimiert. Seit 2017 steht die ELVeS® Radial® 2ring slim-Faser mit einem Durchmesser von nur 1,3 mm zur Verfügung und bietet somit die Möglichkeit, neben den größeren Stammvenen auch Perforansvenen und Seitenäste sowie kompliziertere anatomische Strukturen und Stripping-Rezidive zu therapieren.

Mit den biolitec® Therapien FiLaC® (Fistula-tract Laser Closure for anal fistulae), SiLaC® (Sinus Pilonidalis treatment) und LHP® (LaserHemorrhoidoPlasty for hemorrhoids) für die Proktologie hat die biolitec® innovative minimal-invasive Methoden entwickelt, bei der das Gewebe von innen mit der Laserenergie bestrahlt und dadurch schonend zerstört wird. Die Behandlung von Steißbeinfisteln kann mit der neuen, besonders schonenden minimal-invasiven Methode SiLaC® von biolitec® eine Heilungsrate von über 90% bereits nach der ersten Behandlung erzielen. Dies hat eine Studie ergeben, die an 237 Patienten am gastroenterologischen Fachbereich der Universitätsklinik Ioannina, Griechenland, durchgeführt und im Juni 2018 veröffentlicht wurde.

Rund ein Drittel aller Frauen ab 30 Jahren sind von Myomen betroffen. Die schonende und vor allem gebärmuttererhaltende Behandlung von Myomen ist gerade für Frauen mit Kinderwunsch von großer Bedeutung. Die HOLA®-Lasertherapie von biolitec® ist eine sanfte und effektive Behandlungsalternative mittels Laser, die ambulant und unter lokaler Anästhesie durchgeführt werden kann. Mit den Glasfasern MyoFiber® im unterschiedlichen Design lassen sich Myome schnell und schonend enukleieren. Die Laserenergie vermeidet das Zusammenziehen der Uterusmuskulatur und kann somit ohne oder unter minimaler, lokaler Anästhesie eingesetzt werden. Der äußerst schonende Eingriff unter kontinuierlicher Spülung mit Kochsalzlösung gewährleistet eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten.

In der Urologie ist die minimal-invasive Laserbehandlung LIFE der biolitec® mit ihrer Channel-Technik besonders gut für die Behandlung der Benignen Prostatahyperplasie bei Risikopatienten geeignet. Urologen im Harasanshin Hospital Fukuoka in Japan haben diese spezielle Channel-Technik mitentwickelt und mit diesem Verfahren 26 Patienten operiert, die entweder unter Diabetes leiden und/oder Antikoagulantien einnehmen müssen. Mit der Channel-Technik konnte deutlich schneller als bei herkömmlichen Verfahren – durchschnittlich 1 Stunde – operiert und eine große Kavität erreicht werden, ohne das Gewebe komplett entfernen zu müssen. Die besonders bei großen Drüsen üblicherweise auftretenden Nebenwirkungen wie Schwellungen, Dysuria oder Retention traten nicht auf.

Bereits am Anfang dieses Jahres hat biolitec® ihre „Sharp tip“-Laserfaser speziell für mikrochirurgische Eingriffe vorgestellt. Diese nadelförmige Faserspitze ist die erste Laserfaser weltweit, die ohne angekoppelte oder adaptierte separate Endungen schneiden und koagulieren kann. Der Operateur kann die Glasfaser leicht führen und damit in vielen Fällen das klassische Skalpell komplett ersetzen. Dies ermöglicht eine im Vergleich zu herkömmlichen Lasersystemen noch sicherere Handhabung. Mit der „Sharp tip“-Faser gibt es erstmalig ein Laser-Skalpell aus einem homogenen Glasfaserstück, mit dem beispielsweise Schlupflid-Operationen einfach und präzise durchgeführt werden können.

Das biolitec®-Team präsentiert auf der diesjährigen Medica in Düsseldorf am Stand H46 in Halle 10 neben den oben genannten Neuheiten auch die gesamte Bandbreite der bewährten LEONARDO®-Laser-Familie.

Zur LEONARDO®-Laser-Familie gehören zum einen die Laser der LEONARDO® Dual-Serie in den Stärken 45 Watt, 100 Watt und 200 Watt, die sich alle durch die während der Behandlung stufenlosen Nutzung der zwei Wellenlängen 980nm und 1470nm auszeichnen. Diese Laser sind die vielseitigsten medizinischen Laser, die heutzutage auf dem Markt erhältlich sind. Sie sind sowohl in den Bereichen Phlebologie und Proktologie als auch für minimal-invasive Eingriffe in der Urologie, Gynäkologie, HNO, Orthopädie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie, Ästhetischen Chirurgie sowie Ophthalmologie geeignet. Der innovative LEONARDO® Mini komplettiert die Laser-Familie. Dieses gerade einmal 900 Gramm leichte Gerät ist zum einen erhältlich in einer Ausführung mit der Wellenlänge 1470nm sowie als LEONARDO® Mini Dual mit den beiden Wellenlängen 980nm und 1470nm. Der kleine Laser kann auch mobil bei den etablierten Behandlungsmethoden der biolitec® bei Venenerkrankungen, Hämorrhoiden, Fisteln, einem breiten Spektrum an HNO-Erkrankungen, in der Urologie, Gynäkologie sowie Orthopädie eingesetzt werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Forschung & Entwicklung biolitec
Als einer der weltweit führenden Spezialisten für medizinische Lasertechnik steht für uns die Qualität unserer Produkte an erster Stelle. Die biolitec AG ist Technologieführer in Diodenlasern, faseroptischen Verbrauchsmaterialien und photodynamischen Wirkstoffen. Forschung & Entwicklung sollen bei biolitec bewährte Produkte und Therapien kontinuierlich weiterentwickeln und neue Technologien erforschen, um unseren Kunden jederzeit optimale und modernste Lösungen für die anspruchsvolle Lasermedizin zu bieten.

Fast jährlich gibt es von der biolitec Innovationen im Bereich der medizinischen Laser und Fasern. So garantieren wir Ärzten und Patienten effektive und moderne Therapien mit einem Höchstmaß an Sicherheit für eine schnelle Rückkehr in ein beschwerdefreies Leben.

Lasermedizin in einer neuen Dimension: Die LEONARDO® -Laser

Die neuesten Entwicklungen der biolitec eröffnen eine völlig neue Welt der therapeutischen Anwendungen und klinischen Ergebnisse in der minimal-invasiven Chirurgie: Der neue LEONARDO®-Laser ist der vielseitigste und universelle medizinische Laser, der auf dem Markt erhältlich ist. Dieser hochkompakte Diodenlaser ist mit zwei Wellenlängen (980 nm und 1470 nm) ausgestattet, die mit einer einfachen Berührung des Bildschirms anwendungsabhängig eingestellt werden können. Wo früher noch schrankgroße, schwerfällige, ressourcenschluckende Geräte die Lasertherapien auch räumlich zu einer Herausforderung machten, kann die biolitec heute, nach jahrelanger intensiver Forschung, handliche, mobile Laser anbieten: Der LEONARDO® eröffnet zudem die Möglichkeit, ein und dasselbe Gerät für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen einzusetzen.

Ob Phlebologie, Proktologie, Urologie, Gynäkologie oder andere Bereiche, der LEONARDO® ist bereit für den Einsatz in einer ganzen Bandbreite an minimal-invasiven Lasertherapien. Besonders in der Urologie und Gynäkologie kommt es während der Behandlung auch auf Leistungsstärke an. Deshalb hat die biolitec den neuen LEONARDO® HPD-Laser entwickelt, der aufgrund seiner hohen Leistungsstärke sowohl für die Behandlung von Prostatahyperplasien als auch von Myomen und Polypen der Gebärmutter eingesetzt werden kann. Wie der LEONARDO®-Laser ermöglicht auch der neue LEONARDO® HPD-Laser durch die zwei unterschiedlichen Wellenlängen von 980 nm und 1470 nm optimale Einstellungen für die Gewebevaporisation, das Koagulieren oder auch das Schneiden. Dieser einzigartige Laser ist zudem besonders nutzerfreundlich gestaltet und energieeffizient und sichert somit einen universellen und wirtschaftlichen Einsatz in Praxis und Krankenhaus. Von der stationären schrankgroßen Laserstation zum mobilen Hightech-Diodenlaser: das ist das Ergebnis der Anstrengungen der biolitec.

 

Energieträger der Extraklasse: Lichtleiter der biolitec®
Fasern von der Stange – für uns undenkbar. Jede lasermedizinische Anwendung hat ihre ganz eigenen Ansprüche, und denen gilt es gerecht zu werden. Dies ist seit jeher das Ziel unserer Forschung. So ist die biolitec® eines der ersten – und bis heute eines der wenigen – Unternehmen, das konsequent an der Weiterentwicklung seiner Lichtleiter arbeitet. Nur so ist es uns möglich, für unterschiedliche Anwendungsgebiete Ärzten die genau passenden Fasern anbieten zu können. Bis dahin war es ein langer Weg, doch hohe Investitionen und konsequente Konzentration auf Innovation führten schließlich zu einer Produktpalette, die ihresgleichen sucht.

So steht die Produktreihe ELVeS® Radial® zur Anwendung in der Phlebologie für ein einzigartiges System in Bezug auf Innovation, Sicherheit und Flexibilität: ELVeS® Radial®2ring mit der neuartigen 2ring-Fasertechnologie spaltet die Energie in zwei Phasen und erreicht so einen effektiven Verschluss der Vene, und für die Behandlung des oberflächlichen venösen Reflux bei Perforanzvenen und kleineren Stammvenen haben wir ELVeS® Radial® slim entwickelt. Weitere Spezialfasern, zum Beispiel für die Urologie (XCAVATOR®) oder die Gynäkologie (MyoFiber), runden das Angebot der biolitec ab.

 

Qualität und Sicherheit vom Original: FUSION®
In der Medizintechnik ist die Sicherheit der Patienten oberstes Gebot. Nur Produkte von erstklassiger Qualität können sicherstellen, dass das Risiko von Komplikationen während der Behandlung minimiert wird. An der Qualität zu sparen war für uns von Anfang an undenkbar. Darum haben wir die FUSION®-Produktlinie entwickelt, die Ärzten ein noch risikoärmeres Arbeiten ermöglicht. Bei der einzigartigen FUSION®-Technologie wird die Faserspitze aus Quarz mit dem Lichtleiter nicht einfach verklebt, wie dies bei Billigprodukten oft der Fall ist, sondern sicher verschmolzen. So hält sie auch hohen Temperaturen stand, und der Verlust der Faserspitze in der Vene während der Behandlung und eine damit verbundene Notoperation sind nahezu ausgeschlossen.

 

Der Kampf gegen Krebs: Photodynamische Therapie
Ein weiterer Ansatz der F&E-Aktivitäten der biolitec liegt in der Entwicklung neuer Formulierungen und Einsatzmöglichkeiten für die Photodynamische Therapie. Dazu führt die biolitec AG laufend Studien mit dem bereits in der Onkologie zugelassenen Wirkstoff Temoporfin und anderen Photosensitizern durch.

Mehr Weniger