KUKA Deutschland GmbH aus Augsburg auf der MEDICA 2018 in Düsseldorf -- MEDICA - Weltforum der Medizin
Premium-Aussteller OEM

KUKA Deutschland GmbH

Zugspitzstr. 140, 86165 Augsburg
Deutschland
Telefon +49 821 797-0
Fax +49 821 797-2102
medicalrobotics@kuka.com

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Mediendateien des Ausstellers

Hallenplan

MEDICA 2018 Hallenplan (Halle 10): Stand B44

Geländeplan

MEDICA 2018 Geländeplan: Halle 10

Ansprechpartner

Silke Wendt

Telefon
+49 821 797 0

E-Mail
medicalrobotics@kuka.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.02  Bildgebende Verfahren
  • 01.02.05  Sonstige Geräte zur Bildgebung
  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.03  Chirurgie und Endoskopie, Geräte für die
  • 01.03.12  Sonstige chirurgische Instrumente und Produkte

Sonstige chirurgische Instrumente und Produkte

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  OP-Technik und OP-Einrichtungen
  • 01.08.01  Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen
  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.11  Sonstige Ausrüstung im Bereich Elektromedizin / Medizintechnik

Sonstige Ausrüstung im Bereich Elektromedizin / Medizintechnik

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Ausrüstung im Bereich Elektromedizin / Medizintechnik

LBR Med

Alle Roboterfähigkeiten, die speziell in der Medizintechnik gefragt sind, bündelt der LBR Med. KUKA liefert mit dem LBR Med eine robotische Komponente zur Integration in ein Medizinprodukt. Diese Einbindung gelingt erstaunlich einfach, denn KUKA stellt für den LBR Med einen CB-Report nach IEC 60601-1 und IEC 62304 zur Verfügung. Der LBR Med wurde dieses Jahr mit dem renommierten IERA Award ausgezeichnet. Der Leichtbauroboter überzeugte die internationale Jury durch seine innovative Technik und die große Marktbedeutung für die Medizinbranche.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Geräte zur Bildgebung

MURAB: Verbesserte Brustkrebsdiagnostik durch assistierende Robotersysteme

FORSCHUNG HEIßT FORTSCHRITT

KUKA arbeitet zusammen mit Universitäten, Forschungsinstituten, Technologieanbietern, Systemintegratoren und Endkunden an innovativen Roboterlösungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Besonders in der Medizinbranche trägt das Netzwerk aus Partnern von KUKA dazu bei, stets hochmoderne Innovationen im Bereich der medizinischen Robotik voranzutreiben. So ist KUKA beispielsweise Teil des europäischen Förderprojekts MURAB, welches Lösungen zur schnelleren und besseren Diagnose von Brustkrebs und Muskelerkrankungen entwickelt.
Wenn durch eine Brustkrebsuntersuchung Unregelmäßigkeiten erkannt werden, wird zur genaueren Untersuchung eine Biopsie vom auffälligen Gewebe entnommen. Das Treffen des Gewebes erfordert eine hohe Positioniergenauigkeit. Eine Kombination aus MRT- und Ultraschallbildern lokalisiert das auffällige Gewebe. Der KUKA Roboter bringt die Ultraschallsonde und die Halterung der Biopsienadel in Position. Der Arzt führt diese dann ein und entnimmt eine Gewebeprobe.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen

Siemens Healthcare: Medizinroboter revolutionieren Röntgenbildgebung

Mit dem ARTIS pheno hat Siemens ein neues robotergestütztes Angiographie-System auf den Markt gebracht. Ein KR QUANTEC Roboter von KUKA mit seiner KR C4 Technologie, der durch das KUKA Medical Robotics-Team in den letzten Jahren optimal an den klinischen Einsatz angepasst und erweitert wurde, bildet das robotische Herzstück des Röntgen-Systems. So ermöglicht der Siemens ARTIS pheno durch einen C-Röntgen-Bogen, der sich automatisch um den Patienten herumbewegt, eine schnelle und genaue Röntgenuntersuchung von Blutgefäßen. Der fokussierte Körperbereich kann aus nahezu allen Positionen bildlich dargestellt werden, ohne den Patienten umzulagern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen

Accuray: Robotergeführte Strahlentherapie

Aus der seit 2000 bestehenden Partnerschaft von KUKA mit Accuray entstand das erste kommerziell verfügbare robotergeführte Radiochirurgiesystem. Das CyberKnife-System wird seitdem von führenden Strahlentherapiezentren weltweit zur hochpräzisen Tumorbehandlungen eingesetzt. Ein hochenergetischer gebündelter Röntgenstrahl kommt anstatt eines Skalpells zum Einsatz. Dieser wird von einem Roboterarm um den liegenden Patienten herumgeführt, so dass sich die Dosisleistung im Tumor konzentriert. Ein Bildgebungssystem erfasst stereotaktisch die Tumorposition und meldet Bewegungen an den Roboter, der diese ausgleicht. Damit ist das CyberKnife in der Lage, Tumore genau zu treffen – unabhängig davon, an welcher Stelle im Körper sich der Tumor befindet – und das umliegende gesunde Gewebe so zu schonen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen

BEC: Patientenpositionierung mit Robotern von KUKA

Roboter und Komponenten von KUKA sorgen für die präzise Positionierung von Patienten in der Strahlentherapie. Gemeinsam mit KUKA entwickeln Systempartner individuelle Lösungen zur genauen Positionierung von Patienten. Ein Beispiel hierfür ist die Firma Buck Engineering und Consulting (BEC). Diese hat für das Zentrum für Ionentherapie und Forschung MedAustron in Wien eine roboterbasierte Lösung zur Patientenpositionierung entwickelt, deren Basis ein KUKA Roboter ist. In der partikelbasierten Strahlentherapie kann der hochenergetische Strahl nur sehr eingeschränkt bewegt werden. Die Patienten müssen daher bewegt werden, was mittels robotischer Patientenliegen umgesetzt wird.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

KUKA ist ein international tätiger Automatisierungskonzern mit einem Umsatz von rund 3,5 Mrd. EUR und rund 14.200 Mitarbeitern. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen bietet KUKA Kunden alles aus einer Hand: Von der Komponente über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage in den Branchen Automotive, Electronics, Consumer Goods, Metallindustrie, Logistics / E-Commerce, Healthcare und Servicerobotik. Der Hauptsitz des Konzerns ist Augsburg.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 500 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 5000

Gründungsjahr

1898

Geschäftsfelder

Elektromedizin / Medizintechnik

Firmeninfo als PDF