FRIWO Gerätebau GmbH

Postfach 1164, 48342 Ostbevern
Von-Liebig-Str. 11, 48346 Ostbevern
Deutschland
Telefon +49 2532 81-0
Fax +49 2532 81-112
sales@friwo.com

Hallenplan

COMPAMED 2018 Hallenplan (Halle 8a): Stand M03

Geländeplan

COMPAMED 2018 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  Elektrische Komponenten, elektronische Komponenten
  • 06.08  Stromversorgung
  • 06.08.01  Batterien

Batterien

  • 06  Elektrische Komponenten, elektronische Komponenten
  • 06.08  Stromversorgung
  • 06.08.02  Akkumulatoren
  • 06  Elektrische Komponenten, elektronische Komponenten
  • 06.10  LED-Technologie

Unsere Produkte

Produktkategorie: Netzteile

HERC18 - 18W Medical Power Supply

Conform to IEC 60601-1 and IEC 62368-1

Characteristics

  • High efficiency: up to 88%
  • Low no load power consumption <80mW
  • Low leakage current ≤10μA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 70°C
  • Wide input voltage range 85 - 264 VAC
  • Isolation 2x MOPP
  • Convection cooled 18 W
  • EN 55011/32 Class B conform

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

HERC30 - 30W Medical Power Supply

Conform to IEC 60601-1 and IEC 62368-1

Characteristics
  • High efficiency: up to 89%
  • Low no load power consumption <80mW
  • Low leakage current ≤10μA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 70°C
  • Wide input voltage range 85 - 264 VAC
  • Isolation 2x MOPP
  • Convection cooled 30 W
  • EN 55011/32 Class B conform

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

HERC175 - 175W Medical Power Supply

Conform to IEC 60601-1, IEC 61950 and IEC 61558

Characteristics
  • High efficiency: up to 94%
  • Low no load power consumption <210mW
  • Low leakage current ≤100μA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 70°C
  • Wide input voltage range 85 - 264 VAC
  • Isolation 2x MOPP
  • Operating altitude 5000m
  • Convection cooled 120 W / Forced cooled 175 W
  • EN 55011/32 Class B conform

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX6-XM - 6W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency: up to 81.6%
  • Low no load power consumption <95mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • CoC version 5 ready
  • Ultra-low leakage current ≤10µA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 45°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • IP42 approved interchangeable plug system as additional accessories
  • Also available as version with fixed plugs: FOX6-FM

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX6-XM-USB - 7W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency
  • Low no load power consumption 50mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • Meet CoC version 5 Tier 2 ready
  • Ultra-low leakage current ≤10µA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 45°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • Also available as version with fixed plugs: FOX6-FM-USB

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX12-XM - 12W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency: up to 85.5%
  • Low no load power consumption <90mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • CoC version 5 ready
  • Ultra-low leakage current ≤10µA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 45°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • IP42 approved interchangeable plug system as additional accessories
  • Also available as version with fixed plugs: FOX12-FM

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX12-XM-USB - 11W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency
  • Low no load power consumption 50mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • Meets CoC version 5 Tier 2 ready
  • Ultra-low leakage current ≤10µA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 45°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • Also available as version with fixed plugs: FOX12-FM-USB

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX18-XM - 18W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency: up to 86.9%
  • Low no load power consumption <90mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • CoC version 5 ready
  • Ultra-low leakage current ≤10µA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition
  • Ultra-wide operating temperature range 0 - 50°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • IP42 approved interchangeable plug system as additional accessories
  • Also available as version with fixed plugs: FOX18-FM

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX30-XM - 30W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency: up to 88%
  • Low no load power consumption <100mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • CoC version 5 ready
  • Ultra-low leakage current ≤10µA
  • IEC 60601-1-2, 4th edition ready
  • Wide operating temperature range 0 - 45°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • IP42 approved interchangeable plug system as additional accessories
  • Also available as version with fixed plugs: FOX30-FM

Mehr Weniger

Produktkategorie: LED-Technologie

Wasser- und staubdichte LED-Treiber im schlanken Gehäuse

Für LED-Beleuchtungen in anspruchsvoller Umgebung bietet FRIWO eine neue Treiberfamilie in einem teilvergossenen Strangprofilgehäuse an. Dank spezieller Endkappen erfüllen die Treiber der Familie „LT WP“ die Anforderungen der Schutzklasse IP67 gegen das Eindringen von Fremdkörpern und Flüssigkeit.

Die neue Treiberfamilie bietet zunächst Geräte in den Leistungsklassen 20 W, 40 W und 60 W und ist sowohl für den Betrieb im Konstantstrommodus (CC) als auch für Anwendungen mit Konstantspannungsbetrieb (CV) geeignet.

Ein wesentlicher Mehrwert ist neben dem IP67-Schutz der geringe Querschnitt der Geräte, welche sich dank einer Höhe von 21 mm und einer Breite von 30 mm auch in schmalsten Profilen einsetzen lassen. Die Länge der Geräte beträgt je nach Leistungsklasse 185 mm (LT20 WP), 210 mm (LT40 WP) oder 260 mm (LT60 WP).

Die Treiber sind nach den Sicherheitsnormen EN61347-1 und EN61347-2-13 zugelassen. Hinsichtlich der EMV-/EMC-Richtlinien werden die Anforderungen gemäß EN55015; EN61000-3-2; EN61547 sowie EN62384 erfüllt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Akkumulatoren

Standard-Akkulösungen mit Zulassung nach IEC62133 für Medizin und Messtechnik

Die Akkutechnik erfreut sich in der Medizin zunehmender Beliebtheit: Selbst lebensrettende und lebenserhaltene Geräte, wie etwa Defibrillatoren oder Beatmungsgeräte, setzen heute verstärkt auf die mobile Stromversorgung mittels Lithium-Ionen-Technologie. Für den Einsatz von Akku-Packs in medizinischen Applikationen sind besondere Anforderungen zu erfüllen, denn hier muss eine stabile Energieversorgung auch unter erschwerten Bedingungen stets gewährleistet sein. Entsprechend streng sind die Normen und Vorschriften für den Einsatz von Geräten in der Medizintechnik: Die EN 60601-1 (medizinische elektrische Geräte) legt unter anderem fest, dass wieder aufladbare Lithium-Batterien im medizinischen Einsatzfeld den Anforderungen der IEC 62133 unterliegen.

Die internationale Sicherheitsnorm IEC 62133 legt hohe Anforderungen und Prüfungen an den sicheren Betrieb gasdichter Akkumulatoren fest. So sind unter anderem Vibrations- und Schock-Tests mit einer Spitzenbeschleunigung von 150 gn durchzuführen. Neben der UN38.3 Zertifizierung, welche für den Transport von Batterien erforderlich ist, sind ausgewählte FRIWO Akku-Lösungen aus dem Standardportfolio jetzt auch nach der IEC 62133 zugelassen.

Durch die neue Zulassung nach IEC 62133 generiert FRIWO dem Kunden einen echten Mehrwert, da keine hohen Zulassungskosten für die Standard-Packs  2S1P, 3S1P, 3S2P, 5S1P, 5S2P und 7S2P anfallen. Diese Zertifizierung macht die Standard-Akku-Lösungen von FRIWO noch flexibler und attraktiver für verschiedene Applikationsbereiche.

In Kürze werden über die genannten Lösungen hinaus auch intelligente Batterielösungen mit Kommunikationsschnittstelle und Zulassung nach der IEC 62133 im Standardportfolio verfügbar sein: Entsprechende Akkupacks mit SMBus stehen in den Zellkonfigurationen 4S1P, 7S2P und 8S1P vor der Markteinführung.

Neben der Medizintechnik gibt es weitere Anwendungsgebiete, in denen die Produktsicherheit von Akku-Packs mittels Zulassung nach IEC 62133 gewährleistet sein muss. Hierzu zählen beispielsweise Applikationen im Bereich der Mess- und Regeltechnik.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Akkumulatoren

Intelligente Akkupacks: Kommunikation über SMBus-Interfaces

FRIWO bietet auch im Standardprogramm Akkulösungen mit Kommunikationsschnittstellen: Eingesetzte SMBus-Interfaces dienen dem Datentransfer und ermöglichen so beispielsweise die Anzeige der restlichen Akku-Restlaufzeit oder der maximal verfügbaren Kapazität. Dazu können alle Grenzwerte optimal auf die verwendeten Zellen angepasst werden. Dies ist insbesondere für sicherheits- oder gesundheitsrelevante Anwendungen von großer Bedeutung.

Der SMBus basiert auf dem weit verbreiteten I²C Busprotokoll, welches zur Kommunikation zwischen verschiedenen Baugruppen genutzt wird. Die Bitrate auf diesem Zweileiterbus kann bis zu 100Kbit/s betragen. Für die Umsetzung werden von FRIWO hochwertige Schaltkreise von Texas Instrument eingesetzt. Diese sind auf dem Battery Management System (BMS) äußerst platzsparend implementierbar: Hier stehen Halbleiter-ICs, bestehend aus Schutzschaltungs-IC mit integriertem SMBus-Interface, zur Verfügung. Auch die Kombination aus Analog-Front-End (AFE) zur Auswertung der Batterie-Parameter und separatem Kommunikations-IC sorgen in perfekter Abstimmung mit den eingesetzten Samsung-Zellen für eine sichere und genaue Datenkommunikation.

Im FRIWO-Standardportfolio lassen die modernen Batterie-Managementsysteme die Akku Packs in den mittleren und großen Konfigurationen (4S1P bis 10S3P) auf diesem Wege intelligent und adaptierbar werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Netzteile

FOX60-XM - 60W Medical Power Supply

Characteristics
  • High efficiency: up to 89%
  • Low no load power consumption <150mW
  • Meets DoE efficiency level VI
  • CoC version 5 TIER 2
  • Low leakage current ≤100μA IEC 60601-1-2, 4th edition
  • Wide operating temperature range 0 - 40°C
  • Isolation 2x MOPP
  • Double housing safety: snapped & welded
  • IP42 approved interchangeable plug system as additional accessories
  • IEC 60601-1-11 with IPX2 adapter

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

16.10.2018

Induktive Bauelemente „made by FRIWO“

Der deutsche Stromversorgungshersteller FRIWO erweitert sein Produktportfolio: Neben Stromversorgungen, Ladegeräten und Akkupacks bietet FRIWO seinen Kunden nun auch induktive Bauelemente wie Wandler, Drosseln und Spulen aus der hauseigenen Fertigung in Vietnam an.

Die Produktion unweit der Metropole Ho Chi Minh City wurde 2016 von einem ehemaligen Zulieferer übernommen und komplett modernisiert. Heute umfasst die Fertigung 19 Produktionslinien, an denen pro Schicht 750 Mitarbeiter Wickelgüter herstellen. In der Produktion trifft man dabei auf umfassende Erfahrung: Auch die Belegschaft konnte nahezu komplett von dem ehemaligen Zulieferer übernommen werden. Die attraktive Kombination aus europäischem Fertigungsknowhow und schlanken asiatischen Produktionsbedingungen macht FRIWO jetzt auch seinen Kunden zugänglich und bietet die Auftragsfertigung von kundenspezifischen induktiven Bauelementen wie:

-       Switchmode-Wandlern
-       Leistungstransformatoren, auch als vergossene Varianten
-       Spulen
-       Drosseln
-       Stromwandlern / "Current-Sense"-Transformatoren
-       Kontaktlosen / Induktiven Ladespulen
-       Ringkerntransformatoren

Mehr Weniger

16.10.2018

Umwelt- und gesundheitsfreundliche Leitungen ohne PVC

Für einen führenden Spielzeughersteller hat FRIWO eine Stromversorgung mit einer PVC-freien Leitung entwickelt. Der Kunststoff PVC, welcher gerne für die Ummantelung von Leitungen genutzt wird, hat umwelt- und gesundheitsschädliche Eigenschaften: Damit der Kunststoff nicht spröde wird, werden sogenannte Phthalate als Weichmacher eingesetzt. Phthalate sind allerdings teilweise leber- und nierenschädigend und stehen darüber hinaus im Verdacht, krebserregend zu sein. Die Schadstoffe können sowohl über den Speichel, als auch über die Atemwege oder einfachen Hautkontakt in den Körper gelangen, weshalb es vor allem für den Einsatz in Kinderprodukten strenge Grenzwerte gibt.

Daneben kommt es auch während der Herstellung sowie während der Entsorgung zu Umweltbelastungen und Gesundheitsproblemen. Der Ausgangsstoff für PVC ist Vinylchlorid, welches krebserregend ist und sich auf das Erbgut auswirken kann. Darüber hinaus ist PVC eine sehr stabile chemische Verbindung, welche nicht verrottet und im Falle eines Brandes viele hochgiftige Stoffe freisetzt.

Doch nicht nur für den Menschen birgt PVC Gefahren, auch die Tierwelt ist betroffen: Vor allem Hunde und Nagetiere empfinden PVC als wohlschmeckend. Folge sind gesundheitliche Belastungen der Tiere sowie Fressschäden an Kabeln, Stromausfälle und Brände.

Den Gefahren und Belastungen, welche mit der Verwendung von PVC einhergehen, möchte FRIWO aktiv entgegenwirken. In Kürze werden PVC-freie Leitungen daher nicht nur für weitere kundenspezifische Entwicklungen, sondern auch für ausgewählte Standardware aus dem FRIWO-Portfolio als optionales Zubehör erhältlich sein.

Mehr Weniger

16.10.2018

FRIWO erfolgreich nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert

Ein zusätzliches Qualitätsversprechen für die Medizintechnik: Nach erfolgreicher Auditierung durch den TÜV Nord im Dezember 2017 erhielt der deutsche Stromversorgungshersteller FRIWO jetzt die offizielle Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2012. FRIWOs Kunden aus der Medizintechnikbranche können sich dank dieser Zertifizierung von unabhängiger Stelle darauf verlassen, dass das Qualitätsmanagementsystem und die Entwicklungsprozesse des Unternehmens den hohen regulatorischen Anforderungen genügen.

„Mit der Zertifizierung nach ISO 13485 haben unsere Mitarbeiter einen weiteren Meilenstein erreicht, auf den wir besonders stolz sein können. Mittels der anspruchsvollen Zertifizierung beweisen wir uns als kompetenter und verlässlicher Partner für die Medizintechnik und festigen gleichzeitig das Vertrauen unserer Kunden in unsere Leistungen“, stellt Rolf Schwirz, Geschäftsführer der FRIWO, zufrieden fest.

Die DIN EN ISO 13485 definiert die behördlichen Anforderungen an ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem von Medizinproduktherstellern. Als international anerkannter Standard bietet die Norm Richtlinien zu Konstruktion und Entwicklung, Herstellung, Installation, Wartung und Vertrieb. Die Zertifizierung stellt hohe Anforderungen an die exakte Einhaltung aller Prozessschritte. Besonderes Augenmerk gilt dabei der konsequenten und lückenlosen Dokumentation und dem Risikomanagement. Hier geht es nicht nur um die Risikominimierung, sondern auch um eine optimale Rückverfolgbarkeit von Produkten und Teilen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

FRIWO, ein Tochterunternehmen der im General Standard notierten FRIWO AG, ist ein internationaler Hersteller von technisch führenden Ladegeräten, Akkupacks, Stromversorgungen und LED-Treibern für die unterschiedlichsten Branchen. Mit dem breiten Produktportfolio fungiert FRIWO dabei als Systemanbieter von kompletten Stromversorgungslösungen. Vom Ladegerät bis zum Akku, vom Netzteil bis zur redundanten Versorgungsabsicherung: Alles aus einer Hand.

Mit seinen Produkten bedient das Unternehmen anspruchsvolle Kunden in den Segmenten Industrieanwendungen & Anlagen, Medizintechnik, akkubetriebe Werkzeuge, Elektromobilität und hochwertige Konsumerelektronik. Markanter Ausdruck des eigenen hohen Qualitätsanspruches ist die besondere Expertise in der Medizintechnik. Wie in nur wenigen weiteren Anwendungsbereichen kommt es gerade hier auf verlässliche Produktsicherheit, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit an.

Seit der Erfindung des ersten Steckernetzgerätes der Welt im Jahr 1971 können sich unsere Kunden auf unsere Erfahrung von mittlerweile über einer Milliarde produzierten Stromversorgungen verlassen. Dabei ist die etablierte Marke FRIWO weltweit zu einem Symbol für Innovationskraft, Sicherheit, Qualität und Effizienz geworden. Als Beleg hierfür ist FRIWO DIN ISO 9001-, DIN ISO 13485- und DIN ISO 14001-zertifiziert. Motivation, technisches Know-how und Begeisterung bilden die Grundlage unseres täglichen Handelns – So schaffen wir nachhaltige Werte für Kunden, Mitarbeiter und Partner.

FRIWO steht für Pioniergeist, Innovationskraft, deutsches Ingenieurwissen, kurze Entscheidungswege und ein den Erdball umspannendes Kompetenz-Netzwerk. Mit modernen Entwicklungszentren, Fertigung und Vertrieb in Europa, Asien und Nordamerika ist FRIWO in allen wichtigen Märkten der Welt präsent.

Durch das optimierte Logistik- und Fertigungskonzept sichert FRIWO maximale Produktverfügbarkeit. Schnelle Lieferzeiten werden durch systematische Variantenkonfiguration realisiert. Darüber hinaus steht FRIWO seinen Partnern auch mit Bestückungs- und Entwicklungsdienstleistungen (E2MS) zur Seite.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

100-199 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

1000-4999

Gründungsjahr

1971

Geschäftsfelder
  • Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • Elektrische und elektronische Teile