Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT aus Aachen auf der COMPAMED 2018 in Düsseldorf -- MEDICA - Weltforum der Medizin

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Steinbachstr. 15, 52074 Aachen
Deutschland
Telefon +49 241 8906-0
Fax +49 241 8906-121
info@ilt.fraunhofer.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
IVAM Miccrotechnology Network

Hallenplan

COMPAMED 2018 Hallenplan (Halle 8a): Stand F34

Geländeplan

COMPAMED 2018 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.02  Kunststoffverarbeitung
  • 01.02.04  Kunstsstoffschweißen

Kunstsstoffschweißen

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.06  Laserbearbeitung
  • 01.06.01  Laserschneiden
  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.06  Laserbearbeitung
  • 01.06.02  Laserschweißen

Laserschweißen

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.07  Additive Fertigung, 3D-Druck

Additive Fertigung, 3D-Druck

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.08  Prototyping

Prototyping

  • 02  Endproduktefertigung
  • 02.16  Labortechnik
  • 02.16.01  Lab-on-a-Chip

Lab-on-a-Chip

  • 04  Produktionsausrüstung
  • 04.04  Laserbearbeitungsanlagen

Laserbearbeitungsanlagen

  • 07  Mikrotechnik
  • 07.07  Mikrofluidik

Mikrofluidik

  • 07  Mikrotechnik
  • 07.08  Mikrobearbeitung
  • 07.08.03  Laserstrukturierung

Laserstrukturierung

  • 07  Mikrotechnik
  • 07.11  Sonstige Mikrotechnik

Sonstige Mikrotechnik

Unsere Produkte

Produktkategorie: Laserschneiden

Lasermaterialbearbeitung

Zu den Fertigungsverfahren des Technologiefelds Lasermaterialbearbeitung zählen die Trenn- und Fügeverfahren in Mikro- und Makrotechnik sowie die Oberflächenverfahren. Ob Laserschneiden oder Laserschweißen, Bohren oder Löten, Laserauftragschweißen oder Reinigen, Strukturieren oder Polieren, Generieren oder Beschichten, das Angebot reicht von Verfahrensentwicklung und Machbarkeitsstudien, über Simulation und Modellierung bis hin zur Integration der Verfahren in Produktionslinien.

Die Stärke des Technologiefelds beruht auf dem umfangreichen Prozess Know-how, das auf die Kundenanforderungen zugeschnitten wird. So entstehen auch Hybrid- und Kombinationsverfahren. Darüber hinaus werden in Kooperation mit spezialisierten Netzwerkpartnern komplette Systemlösungen angeboten. Sonderanlagen, Anlagenmodifikationen und Zusatzkomponenten sind Bestandteil zahlreicher FuE-Projekte. So werden spezielle Bearbeitungsköpfe für die Lasermaterialbearbeitung nach Kundenbedarf entwickelt und gefertigt. Auch Prozessoptimierungen durch Designänderungen von Komponenten sowie Systeme zur Online-Qualitätsüberwachung zählen zu den Spezialitäten des Technologiefeldes.

Der Kunde erhält somit laserspezifische Lösungen, die Werkstoff, Produktdesign, Konstruktion, Produktionsmittel und Qualitätssicherung mit einbeziehen. Das Technologiefeld spricht Laseranwender aus unterschiedlichen Branchen an:
vom Maschinen- und Werkzeugbau über Photovoltaik und Feinwerktechnik bis hin zum Flugzeug- und Automobilbau.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Laserbearbeitungsanlagen

Laser und Optik

Das Technologiefeld Laser und Optik steht für innovative Laserstrahlquellen und hochwertige optische Komponenten und Systeme. Das Team der erfahrenen Laserexperten entwickelt Strahlquellen mit maßgeschneiderten räumlichen, zeitlichen und spektralen Eigenschaften und Ausgangsleistungen im Bereich μW bis GW. Das Spektrum der Laserstrahlquellen reicht von Diodenlasern bis zu Faser- und  Festkörperlasern, von Hochleistungs-cw-Lasern bis zu Ultrakurzpulslasern und von single-frequency Systemen bis hin zu breitbandig abstimmbaren Lasern.

Bei den Festkörperlasern stehen sowohl Oszillatoren als auch Verstärkersysteme mit herausragenden Leistungsdaten im Zentrum des Interesses. Ob Laserhersteller oder Anwender, die Kunden erhalten nicht nur maßgeschneiderte Prototypen für ihren individuellen Bedarf sondern auch Beratung zur Optimierung bestehender Systeme. Insbesondere im Bereich der Kurzpulslaser und der Breitbandverstärker können zahlreiche Patente und Rekordwerte als Referenz vorgewiesen werden.

Darüber hinaus bietet das Technologiefeld hohe Kompetenz bei Strahlformung und Strahlführung, Frequenzkonversion, dem Packaging optischer Hochleistungskomponenten und dem Design optischer Komponenten. Auch die Auslegung hocheffizienter Freiformoptiken zählt zu den Spezialitäten der Experten. Die Anwendungsgebiete der entwickelten Laser und Optiken reichen von der Lasermaterialbearbeitung und der Messtechnik über Beleuchtungsapplikationen und Medizintechnik bis hin zum Einsatz in der Grundlagenforschung.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Partner für Innovationen
Wir beleuchten neue Wege. Vom Automobilbau über Photovoltaik bis hin zu Flugzeug- und Medizintechnik: Unterschiedlichste Branchen profitieren von der Strahlkraft des Lasers.

Unbestritten ist das »Werkzeug Licht« ein Innovationsmotor. Deutschland belegt in den optischen Technologien eine internationale Spitzenposition und behauptet sich in Bereichen wie der Laserfertigungstechnik als Weltmarktführer. Durch intensive Forschungsanstrengungen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis trägt nicht zuletzt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT dazu bei - seit mehr als 30 Jahren.

Wir eröffnen Perspektiven
Mit 500 Mitarbeitern und mehr als 19 500 m² Nettogrundfläche zählt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT weltweit zu den bedeutendsten Auftragsforschungs- und Entwicklungsinstituten im Bereich Laserentwicklung und Laseranwendung. Unsere Kernkompetenzen umfassen die Entwicklung neuer Laserstrahlquellen und -komponenten, Lasermess- und Prüftechnik sowie Laserfertigungstechnik. Hierzu zählt beispielsweise das Schneiden, Abtragen, Bohren, Schweißen und Löten sowie das Oberflächenvergüten, die Mikrofertigung und das Rapid Manufacturing.

Übergreifend befasst sich das Fraunhofer ILT mit Laseranlagentechnik, Prozessüberwachung und -regelung, Modellierung sowie der gesamten Systemtechnik. Unser Leistungsspektrum reicht von Machbarkeitsstudien über Verfahrensqualifizierungen bis hin zur kundenspezifischen Integration von Laserprozessen in die jeweilige Fertigungslinie.

Das Fraunhofer ILT ist eingebunden in die Fraunhofer-Gesellschaft, die mit 72 Instituten, mehr als 25 000 Mitarbeitern und 2,3 Milliarden Euro Forschungsvolumen jährlich zu den bedeutendsten Forschungseinrichtungen in Deutschland gehört.

Mehr Weniger