IMMS GmbH

Ehrenbergstr. 27, 98693 Ilmenau
Deutschland
Telefon +49 3677 8749300
Fax +49 3677 8749315
development@imms.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
DiagnostikNet-BB Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V.

Hallenplan

MEDICA 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand G60

Geländeplan

MEDICA 2018 Geländeplan: Halle 3

Ansprechpartner

Eric Schäfer

Head of Microelectronics / Branch Office Erfurt

Telefon
+49 (0) 361 663 25 35

E-Mail
eric.schaefer@imms.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Labortechnik
  • 02.01  Analysegeräte
  • 03  Diagnostika
  • 03.02  Immunochemie / Immunologie
  • 03.02.02  Diagnose-Schnelltests
  • 06  Informationstechnik und Kommunikationstechnik
  • 06.02  mHealth, mobile IT, kabellose Technologien (wireless, Bluetooth, W-LAN)

mHealth, mobile IT, kabellose Technologien (wireless, Bluetooth, W-LAN)

Unsere Produkte

Produktkategorie: Analysegeräte

Mikroelektronische Biochips für miniaturisierte Analysegeräte

Für Ihre Idee zur Entwicklung miniaturisierter Analysegeräte bieten wir die passenden mikroelektronischen Biochips spezifisch für Ihre Anwendung und unterstützen Sie während des gesamten Forschungs- und Entwicklungsprozesses mit unserer 20-jährigen Erfahrung im Bereich Mikroelektronik. Wir entwickeln  integrierte und multimodale Sensorsysteme wie z.B. Biosensoren basierend auf elektrischen, optischen oder elektrochemischen Messprinzipien, wahlweise in Form von Array-Strukturen, die die synchronisierte Echtzeit-Messung mehrerer Parameter ermöglichen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern konnten wir erfolgreich DNS-Hybridisierungen und Antigen-Antikörper-Bindungen mit hoher Sensitivität für die Diagnostik von Prostata- und Darmkrebs detektieren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Diagnose-Schnelltests

Mikroelektronische Biochips für die quantitative patientennahe Sofortdiagnostik

Für die quantitative patientennahe Sofortdiagnostik bieten wir mikroelektronische Forschungs- und Entwicklungsleistungen zur Herstellung sensitiver portabler Schnelltests basierend auf optischen und elektrischen Messprinzipien. Zusammen mit unseren Partnern entwickelten wir derzeit eine integrierte Sensorchiplösung für die Detektion von Gebärmutterhalskrebs. Gerne unterstützen wir die Entwicklung eines Schnelltests nach Ihren Bedürfnissen von Grund auf neu oder mit bereits bestehenden mikroelektronischen Sensorelementen, wie zum Beispiel für die optische Detektion in der immunologischen und molekularen Krebsdiagnostik.

Mehr Weniger

Produktkategorie: mHealth, mobile IT, kabellose Technologien (wireless, Bluetooth, W-LAN)

Mikroelektronische RFID-Sensorsysteme für diagnostische und analytische Anwendungen

Ob zur Früherkennung von Krankheiten durch tragbare Sensoren oder zur regelmäßigen Aufnahme der Wachstumsparameter einer Zellkultur in einem Inkubator, wir bieten die Entwicklung von mikroelektronischen Sensorsystemen für diagnostische und analytische Anwendungen. Eine unserer Kernkompetenzen ist die Ankopplung von Sensoren per RFID zum drahtlosen Auslesen von Parametern, wie z.B. der Temperatur. Unsere CMOS-basierten RFID-Sensoren werden durch das Lesegerät mit Energie versorgt und können daher batterielos betrieben werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das IMMS stellt als strategischer Partner  anwendungsorientierte Vorlaufforschung für die Entwicklung von Erzeugnissen der Mikroelektronik, Systemtechnik und Mechatronik zur Verfügung. Gemeinsam mit Industrie- und Forschungspartnern führt das IMMS Produktentwicklungen durch und erarbeitet Machbarkeitsstudien. 

Verbindung von Mikroelektronik und Life Sciences …

Ihr biotechnologisches Know-how ist der Start in die gemeinsame Entwicklung kundenspezifischer mikroelektronischer Sensorsysteme für die quantitative Vor-Ort- und In-vitro-Diagnostik. Um individuell für Ihre Anforderungen die beste Lösung zu finden, nutzen wir unsere Kompetenzen und unsere
über 20-jährige Erfahrung in der Entwicklung und Realisierung anwendungsspezifischer integrierter Schaltungen (ASICs) in Halbleitertechnologien.

Unsere Mikroelektronik-basierten multiparametrischen Plattformen passen wir nach Ihren Vorgaben für Ihre Anwendungen an und greifen dabei auf Erfahrungen aus Entwicklungen für die personalisierte Diagnostik von Infektionen und für die Krebsfrüherkennung zurück.

… für die Entwicklung schneller, genauer und kosteneffizienter Diagnostik-Systeme

Grundlage unserer Arbeiten sind kostengünstige Standard-Fertigungsprozesse aus der Halbleiter-Elektronik (CMOS), die wir
für die neuen Diagnostik-Systeme nutzen.

Unsere Forschung konzentriert sich unter
anderem darauf, verschiedene Detektionsprinzipien
für biologische und chemische Größen in einem elektronischen Sensorelement zu integrieren, um umfangreiche und präzise Aussagen zu erhalten. Wir arbeiten eng mit unseren Partnern zusammen, um die Systeme applikationsspezifisch anzupassen, beispielsweise durch spezielle Oberflächen-Funktionalisierung und biokompatible Materialien sowie Verpackungs-Lösungen. Damit soll es in Zukunft möglich sein, Point-of-Care-Tests schnell, zuverlässig, kosteneffizient und automatisiert durchzuführen.

Kompetenzen:
  • Elektronik-Design für Einzelsensoren über Sensorarrays bis zu autonomen Sensorsystemen
  • ASIC-Entwicklung für die multimodale Detektion:
    . optisch
    . elektrisch amperometrisch, voltammetrisch,
    . impedimetrisch & kapazitiv
    . elektrochemisch (pH, pNa, pO2, ...)
  • drahtlose Signalerfassung & Datenübertragung, um Bioproben intakt und keimfrei zu halten
  • Entwicklung von Systemen mit Sensoren & Aktoren

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

50-99

Gründungsjahr

1995

Geschäftsfelder
  • Labortechnik
  • Diagnostika
  • Informations- und Kommunikationstechnik