Standverwaltung
Option auswählen

First Sensor AG

Peter-Behrens-Str. 15, 12459 Berlin
Deutschland
Telefon +49 30 63992399
Fax +49 30 63992333
contact@first-sensor.com

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Mediendateien des Ausstellers

Ansprechpartner

First Sensor Internal Sales

Christian Kempf

Sales Manager Solutions

Telefon
+49 151 576 806 81

E-Mail
solutions@first-sensor.com

First Sensor UK

Großbritannien und Nordirland

E-Mail
uk@first-sensor.com

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.

Bitte für Matchmaking einloggen

Für die Nutzung des Networking Services ist eine Registrierung und eine separate Anmeldung für das Matchmaking notwendig. Bitte melden Sie sich zunächst für das Matchmaking an.

Es kann losgehen!

Willkommen zum Matchmaking. Möchten Sie mit in Kontakt treten?

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.01  Electronic Manufacturing Services (EMS)
  • 01.01.02  Elektronikentwicklung
  • 06  Elektrische Komponenten, elektronische Komponenten
  • 06.01  Sensoren
  • 06.01.05  Durchflusssensoren

Unsere Produkte

Produktkategorie: Drucksensoren

NEU!! - LHD ULTRA Microflow Differenzdrucksensor - zwei Sensorelemente mit unterschiedlich hohen Druckbereichen in einem einzigen Gehäuse!

Der neue LHD ULTRA hebt die Einschränkungen konventionell aufgebauter Drucksensoren auf: Produktentwickler und Anwender müssen sich ab jetzt nicht mehr auf die gewünschte Präzision im unteren oder oberen Druckbereich beschränken. Unser neuer durchflussbasierter 2in1 Differenzdrucksensor misst Druckschwankungen im gesamten hochdynamischen Bereich von -5.000 Pa bis +5.000 Pa mit sub-Pascal-Genauigkeit. Der LHD ULTRA ist damit ideal für Anwendungen, die hohe Präzision, einen erweiterten Messbereich und den Komfort eines einzigen Bauelements erfordern. Die hochgenauen 2-in-1-Differenzdrucksensoren verbinden zwei Sensorelemente mit unterschiedlich hohen Druckbereichen in einem einzigen Gehäuse.

  • Differenzdrucksensoren auf Basis thermischer Mikroströmungsmessung erfassen Druckbereich von 0 bis 5.000 Pa
  • Hochpräzise im gesamten Messbereich, vor allem im Niedrigstdruckbereich um den Nullpunkt
  • 16 Bit-Analog-Digitalwandler für unteren und oberen Druckbereich und spezielles Mittelungsverfahren erlauben 24 Bit-Auflösung im gesamten Arbeitsbereich
Die Modelle der Serie verfügen über einen 16 Bit-Analog-Digitalwandler für den unteren und oberen Druckbereich. Durch ein spezielles Mittelungsverfahren ergibt sich eine 24 Bit-Auflösung für den gesamten Arbeitsbereich. Neben einer hohen Auflösung warten sie mit einer kompakten Abmessung und einem breiten Applikationsspektrum auf.

Durch die duale Applikation der thermisch basierten MEMS-Elemente und der angepassten Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) sind die LHD ULTRA-Modelle mit gerade einmal 7,4 Millimetern Höhe extrem kompakt und eignen sich mit ihren vertikalen Druckanschlüssen gut für die Manifoldmontage.

Die wichtigsten Merkmale der LHD ULTRA-Differenzdrucksensoren auf einen Blick:

  • Hoher Dynamikbereich für Drücke bis 5.000 Pa (> Faktor 50 im Vergleich zur Standard L-Serie)
  • Herausragende Beständigkeit gegenüber staubiger oder feuchter Luft
  • Sehr flache Bauhöhe

Ideal für Medizinanwendungen wie:

  • Beatmungsgeräte
  • Spirometer
  • Schlafapnoe-Therapiegeräte (CPAP-Geräte)
  • Schlafdiagnoseausrüstung
  • Vernebler
  • Sauerstoffsparsysteme/ -konzentratoren
  • Insufflatoren/Endoskopie

Mehr Weniger

Produktkategorie: Elektronikentwicklung

Lösungen für medizinische Video-Endoskopie

First Sensor ist Ihr kompetenter Partner für die Entwicklung und Fertigung von flexiblen Video-Endoskopen mit distalem Bildsensor. Von miniaturisierten, hochauflösenden CMOS-Kameras und ergänzenden Sensoriken bis hin zu Signalübertragung, Montage und Funktionstests von kompletten flexiblen Endoskopieschäften – immer perfekt zugeschnitten auf Ihre Anforderungen.

Sensorik und Elektronik
  •  Miniaturisierte, hochauflösende CMOS und CCD-Bildsensoren
  •  Verschiedene Ansätze für multidimensionale Messungen im Bild
  •  Weitere in den Kamerakopf integrierbare Sensoren
  •  Signalübertragung, Auswerte- und bildgebende Elektronik
Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen
  •  Mechanisches und elektronisches Design des Kamerakopfes
  •  Optikmontage/-justage, Kabelmontage
  •  Design to Manufacturing
  •  Prüftechnik-Setup inkl. Design
  •  Serienfertigung mit Kalibrierung/Testung
  •  Sourcing und Lieferantenmanagement
  •  Qualitätssicherung unter Einbeziehung kundenspezifischer Anforderungen (FMEA)

Anwendungen
  •  Medizinische Endoskopie nach EN ISO 13485
  •  Industrielle Endoskopie nach ISO 9001
  •  Industrietaugliche und robuste Endoskope
  •  Single- oder Multi-Use-Module

Mehr Weniger

Produktkategorie: Drucksensoren

Piezoresistive Differenzdrucksensoren

Die Membran-Differenzdrucksensoren von First Sensor bieten Messbereiche ab 1 mbar (100 Pa) bis 10 bar Messbereichsendwert, analoge und digitale Schnittstellen und sehr hohe Gesamtgenauigkeiten. Die Sensoren werden nicht von Luft durchströmt und erreichen besonders lineare Signal-Druck-Kennlinien.

Produktbeispiele: HTD, HCL, HCLA, HCE, HDI, HDO

Mehr Weniger

Produktkategorie: Drucksensoren

Thermische (durchflussbasierte) Differenzdrucksensoren

Die durchflussbasierten Differenzdrucksensoren von First Sensor arbeiten nach dem Prinzip der thermischen Massendurchflussmessung von Luft durch einen sehr kleinen, im Sensor-Chip integrierten Strömungskanal.

Prinzip der Differenzdruckmessung mittels thermischer Massendurchflussmessung
Bei diesem Messprinzip ist ein Heizelement zwischen zwei temperaturempfindlichen Widerständen angeordnet, die sich stromaufwärts und stromabwärts befinden. Durch einen Gasstrom verschiebt sich das Temperaturprofil in Richtung des stromabwärts gelegenen Widerstands. Zwischen den beiden Widerständen ergibt sich eine Temperaturdifferenz, die ein zum Massendurchfluss proportionales Spannungssignal erzeugt. Da die Strömung durch den Sensor aufgrund des Druckunterschiedes zwischen den beiden Anschlüssen des Sensors verursacht wird, ist das Ausgangssignal auch ein Maß für den anliegenden Differenzdruck. 

Die Sensoren bieten eine sehr hohe Auflösung und kleinste Druckbereiche ab 0,25 mbar (25 Pa) Messbereichsendwert. Durch die Miniaturisierung und Integration des Strömungskanals auf Chip-Ebene besitzen die Sensoren sehr hohe pneumatische Widerstände und verhalten sich annähernd wie membranbasierte Drucksensoren.

Produktbeispiele: LDE, LME, LMI

Mehr Weniger

Produktkategorie: Elektronikentwicklung

First Sensor Kompetenzen - von der Idee bis zur Serienfertigung

Wir unterstützen Sie durch Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen bei der Realisierung ihrer kundenspezifischen Sensor- oder Systemlösung von der Idee bis zur Serienfertigung. Sie gewinnen Wettbewerbsvorteile durch kurze Entwicklungszyklen, innovative Lösungen und hohe Qualität. Wir bieten neben Lösungen für die Zielmärkte Industrial, Medical und Mobility auch langjähriges Knowhow aus den Bereichen Leistungselektronik und Luft- und Raumfahrt.

  • Die komplette Wertschöpfungskette – von der Idee bis zur Serienfertigung: Design (Hard-/Software), Simulation, mechanische Konstruktion von Sensorelementen, Sensoren und Mikrosystemen
  • Rapid Prototyping, Musterbau bis zur Großserienproduktion inklusive Material und Lieferlogistik
  • Fertigung von Silizium-Sensorchips in eigener Halbleiterfertigung (Frontend)
  • Aufbau- und Verbindungstechnik in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5 (Backend)
  • Kalibrierung, Test und Qualifikation
  • Serienproduktion
Für Sie als OEM-Gerätehersteller ist First Sensor der richtige Partner, wenn eigene Entwicklungs- und Fertigungsressourcen nicht ausreichend vorhanden sind, Kosten- und Technologierisiken begrenzt werden sollen oder Sie sich auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren möchten. First Sensor versteht sich dabei stets als Ihr Partner im Hintergrund.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Durchflusssensoren

First Sensor Durchflussensoren

Die Entwicklung und Produktion von Sensoren für die Massen- und Volumendurchflussmessung sind Kernkompetenzen von First Sensor. Schon geringste Strömungen werden von unseren Durchflusssensoren hochgenau und schnell erfasst. Wir bieten die führenden Lösungen für die Medizin- und Klimatechnik sowie für industrielle Anwendungen.

Thermische Massendurchflussmessung
Sehr hohe Empfindlichkeit und die exakte Messung geringster Durchflüsse in beide Richtungen – hier kommt das thermische Messprinzip zum Einsatz. Ein Heizelement und temperaturempfindliche Widerstände im Herzen des Sensors überwachen den Massendurchfluss anhand des Temperaturprofils im Medium. Die hochpräzise und schnell reagierende Sensortechnologie ist unter anderem ideal für Beatmungsgeräte, um kleinste Atemströme zu registrieren.

Sensoren zur Volumendurchflussmessung
Unsere Differenzdrucksensoren eignen sich zur Volumendurchflussmessung von Gasen nach dem Wirkdruckverfahren. Die Sensoren erfassen den minimalen Druckabfall über einem Strömungselement (z. B. Blende, Düse, Laminares Flusselement), welcher ein Maß für den Volumendurchfluss darstellt. Robuste und extrem genaue Niedrigst-Differenzdrucksensoren überwachen zuverlässig, wie viel des Mediums zu jedem Zeitpunkt durch die Leitung strömt.

Einsatzgebiete für Durchflusssensoren
Durchflusssensoren werden in Beatmungsgeräten und Inhalatoren, Sauerstoffkonzentratoren, Insufflatoren und Anästhesiegeräten eingesetzt, um nur ein paar Anwendungsgebiete zu nennen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Drucksensoren

Drucktransmitter

In Drucktransmittern für Flüssigkeiten nutzen wir Druckmesszellen aus Keramik oder Edelstahl. So gewährleisten wir auch bei aggressiven Medien eine lange Lebensdauer und Beständigkeit gegenüber hohen Drücken und hohen Temperaturen.

Eigenschaften:
Messbereich: 100 mbar bis 400 bar
Temperaturbereich: von -40 °C bis +85 °C
Schutzart: bis Klasse IP 67

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Unser Unternehmen entwickelt und fertigt standardisierte und maßgeschneiderte Sensorlösungen für die Detektion von Licht, Strahlung, Druck, Durchfluss, Füllstand und Beschleunigung für Anwendungen in den Wachstumsmärkten Industrial, Medical und Mobility. First Sensor deckt die gesamte Wertschöpfungskette vom Bauteil bis zum fertigen Sensor ab.

Mit über 950 Mitarbeitern sind wir an sechs deutschen Standorten vertreten und verfügen darüber hinaus über Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandorte in USA, Kanada, China, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Dänemark sowie ein weltweites Partnernetzwerk. Unsere Standorte werden regelmäßig erfolgreich zertifiziert nach ISO/TS 16949, ISO 14001, EN ISO 13485, EN 9100 und ISO 9001 - passend zum jeweiligen Geschäftsfeld.

Unternehmensdaten

Umsatz 100-199 Mio US $
Anzahl der Beschäftigten 500-999
Gründungsjahr 1991
Geschäftsfelder
  • Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • Elektrische und elektronische Teile
  • Dienstleistungen