Standverwaltung
Option auswählen

WILD Gruppe

Wildstr. 4, 9100 Völkermarkt
Österreich
Telefon +43 4232 25270
sales@wild.at

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

COMPAMED 2021 Hallenplan (Halle 13): Stand D45

Geländeplan

COMPAMED 2021 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Wolfgang Warum

Managing Director CTO WILD Group | Sales & Development

Manfred Gallé

Head of Business Unit Medical Technology | WILD GmbH

Stephan Payer

Head of Business Unit Sales | WILD Electronics

Michael Reissig

Head of Development

Franz Aigner

Business Development WILD Group | Medical Technology

Daniel Pressl

Business Development | WILD Group

Heidrun Freimuth

Marketing

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.

Bitte für Matchmaking einloggen

Für die Nutzung des Networking Services ist eine Registrierung und eine separate Anmeldung für das Matchmaking notwendig. Bitte melden Sie sich zunächst für das Matchmaking an.

Es kann losgehen!

Willkommen zum Matchmaking. Möchten Sie mit in Kontakt treten?

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Endproduktefertigung
  • 02.16  Labortechnik
  • 02.16.02  Laborautomation
  • 02  Endproduktefertigung
  • 02.16  Labortechnik
  • 02.16.05  Pipettieranlagen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Auftragsfertigungen, Montage, Software-Entwicklung, Biomedizinische Produkte, Medizinproduktezulassung, Software als Medizinprodukt, Produktdesign, Produktentwicklung, Zerspanung, Oberflächenbeschichtung, Additive Fertigung, 3D-Druck, Prototyping, Endoskope, Bildverarbeitung

Marktschwerpunkt: MEDICAL & LIFE SCIENCE

Ob Ophthalmologie, OP-Equipment, Dialysesysteme oder Medizinrobotik – im Medical & Life Sciences Markt sind zuverlässige, hochqualitative und innovative Auftragsentwickler und -fertiger wie WILD gefragt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Auftragsfertigungen, In-vitro-Diagnostik (IVD), Laborautomation, Pipettieranlagen, Montage, Software-Entwicklung, Software als Medizinprodukt, Medizinproduktezulassung, Produktdesign, Produktentwicklung, Zerspanung, Oberflächenbeschichtung, Additive Fertigung, 3D-Druck, Prototyping, Biomedizinische Produkte, Bildverarbeitung

Marktschwerpunkt: LABORTECHNIK

Vom biologischen Routinelabor über Forschungslabors bis hin zur Industrie und Lebensmittelproduktion – WILD produziert eine Vielzahl von Laborgerätetypen. Kunden profitieren vom breit gefächerten Know-how und der langjährigen Erfahrung, die WILD in diesem Marktsegment aufgebaut hat.

Mehr Weniger

Produktkategorie: In-vitro-Diagnostik (IVD), Sonstige Auftragsfertigungen, Montage, Zerspanung, Oberflächenbeschichtung, Additive Fertigung, 3D-Druck, Prototyping, Laborautomation, Pipettieranlagen, Biomedizinische Produkte, Medizinproduktezulassung, Produktdesign, Produktentwicklung, Bildverarbeitung, Software-Entwicklung, Software als Medizinprodukt

Marktschwerpunkt: INVITRO DIAGNOSTIK & ANALYTIK

Ob Klinische Chemie, Hämatologie, Mikrobiologie, Molekulare Diagnostik oder andere IvD-Devices, WILD ist eine anerkannte Größe in der normkonformen Entwicklung und prozessstabilen Produktion von Geräten und Systemen für die In-vitro-Diagnostik.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Auftragsfertigungen, Zerspanung, Oberflächenbeschichtung, Additive Fertigung, 3D-Druck, Prototyping, Endoskope, Biomedizinische Produkte, Medizinproduktezulassung, Produktdesign, Produktentwicklung, Montage, Bildverarbeitung, Software-Entwicklung, Software als Medizinprodukt

Marktschwerpunkt: LASERTECHNIK

Auf dem Gebiet der Lasertechnik ist WILD in der Lage seine gesamte optomechatronische Kompetenz gepaart mit enormem Prozess-Know-how anzuwenden. Kunden können sich beim Outsourcing der Entwicklung und Produktion ihrer Lasersysteme auf die jahrzehntelange Erfahrung und Expertise von WILD verlassen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Auftragsfertigungen, Zerspanung, Oberflächenbeschichtung, Additive Fertigung, 3D-Druck, Prototyping, Biomedizinische Produkte, Medizinproduktezulassung, Produktdesign, Produktentwicklung, Montage, Bildverarbeitung, Software-Entwicklung, Software als Medizinprodukt

Marktschwerpunkt: OPTISCHE MESSTECHNIK

Die optische Messtechnik ist ein extrem breites Feld, in dem WILD seine Stärken voll ausspielen kann: die Kombination verschiedenster technischer Disziplinen auf höchstem Niveau. Von der Hochpräzisionsfertigung über den Einsatz optischer Elemente bis hin zur Integration von Elektronik- und Softwarekomponenten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Auftragsfertigungen, Zerspanung, Oberflächenbeschichtung, Additive Fertigung, 3D-Druck, Prototyping, In-vitro-Diagnostik (IVD), Laborautomation, Biomedizinische Produkte, Medizinproduktezulassung, Produktdesign, Produktentwicklung, Montage, Bildverarbeitung, Software-Entwicklung, Software als Medizinprodukt

Marktschwerpunkt: HALBLEITERTECHNIK

Kunden aus der Halbleiterbranche schätzen die hohe Prozesstreue, die WILD über die gesamte Supply-Chain aufrechterhalten kann. Diese ist der Garant dafür, dass die Baugruppen in höchster Präzision und Reinheit hergestellt werden.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

28 Sep 2021

REINE VIELFALT.

Das Arbeiten unter reinsten Bedingungen ist für WILD breit gefächert. Denn wie aktuelle Beispiele belegen, beherrscht der Technologiepartner die Kunst, sich auf die jeweilige Aufgabe und den Kundenbedarf exakt einzustellen.

Disposables für die Medizintechnik, anspruchsvolle Optiken für die Messtechnik, Laserbaugruppen oder Conveyorsysteme für die Halbleitertechnik – was die WILD Gruppe unter reinsten Bedingungen fertigt, zieht sich quer durch alle Produktgruppen. Vieles entsteht dabei entlang einer langen Reinraumkette, die von der Entwicklung über die Komponentenfertigung bis zur Verpackung reicht.

„In zahlreichen Fällen sind wir bereits in die Konstruktion eingebunden. Hier bringen wir unser Know-how unter anderem bei der Wahl der richtigen Oberflächen und Werkstoffe ein und unterstützen die Kunden dabei, ihre Produkte für die Serienfertigung reinraumtauglich zu gestalten. Herausfordernd sind beispielsweise schwer zu reinigende Hohlräume oder der Abrieb von Gewinden, der durch die Montage entsteht“, erklärt Martina Trinkel-Rudman aus dem Business Development. Deshalb definiert WILD gemeinsam mit dem Kunden bereits auf Bauteilebene den optimalen Reinigungsprozess. Zuletzt war der Technologiepartner intensiv in die Prozessgestaltung einer Laseroptik eingebunden und hat beim Optimieren der Sauberkeit eines 3D-Messmikroskops mitgearbeitet.

TRANSPORTIEREN IM REINRAUM
Ein weiteres spannendes Projekt wurde kürzlich für einen international führenden Halbleiterfertiger umgesetzt. Konkret ein Conveyorsystem in Modulbauweise, das zum Einsatz kommt, um Wafer zwischen den Bearbeitungsschritten innerhalb der Fab in verschiedenen Kassetten zu transportieren bzw. zu lagern. „Die Entwicklung lag beim Kunden. Wir haben die Beschaffung, Reinigung, Reinraummontage und Verpackung verantwortet“, erklärt Stefan Werkl, Head of Business Unit Optical Technologies WILD GmbH, der sich bereits über weitere Aufträge aus dem Halbleiterbereich freuen darf. Denn die WILD Gruppe punktet insbesondere in dieser Branche mit langjähriger Erfahrung in der Vakuumtechnik sowie mit Mechanik-, Optik- und Elektronik-Know-how. Die Kompetenzen reichen von der hochpräzisen Teilefertigung über die Teilereinigung unter extremen Reinheitsanforderungen bis hin zur Montage im Reinraum ISO 6 bzw. den Endtests.

„Um die geforderte Sauberkeit am Endprodukt nachzuweisen, stehen uns verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: darunter die Restgasanalyse zur Messung der Ausgasung, visuelle Kontrollen unter UV-Licht oder Rütteltests mit anschließender optischer Inspektion bzw. produktspezifischen Prüfungen. In Summe ermöglicht diese In-House-Produktion einen geschlossenen Reinigungsprozess bis hin zur Verpackung“, betont Trinkel-Rudman.

Mehr Weniger

06 Sep 2021

OUTSOURCING RÜCKT ALS STRATEGIE IN DEN VORDERGRUND.

Mehr Flexibilität, eine verbesserte Möglichkeit, sich auf das eigene Kerngeschäft zu konzentrieren und die Einbindung ergänzender Kompetenzen sind die entscheidenden Argumente, warum Kunden ihre Produktionsprozesse an WILD auslagern.

Allein in Deutschland wollen laut aktuellen Studien mehr als 25 Prozent der Unternehmen in den kommenden fünf Jahren mehr Produktionsprozesse auslagern. Die Gründe dafür sind ebenso vielfältig wie nachvollziehbar. Auch aktuelle Kundenbeispiele der WILD zeigen, wie sehr Unternehmen von einer Zusammenarbeit mit einem starken Technologiepartner profitieren.

Um sich stärker auf seine Kernkompetenz, nämlich die Materialherstellung und -entwicklung für die Dentalmedizin konzentrieren zu können, hat etwa ein deutsches Unternehmen zuletzt seine eigene Fertigung reduziert und an die WILD Gruppe ausgelagert „Für uns einer der schönsten Vertrauensbeweise überhaupt“, so Stephan Payer, Head of Business Unit WILD Electronics. Konkret wurde WILD mit der parallelen Verlagerung von fünf Gerätetypen samt Etablierung der spezifischen Montageumgebung und dem Aufbau einer adäquaten Supply Chain für diese Produkte beauftragt. „Die Geräte sind seit Jahren etabliert. Eines der Hauptthemen des Kunden war daher die Problematik, dass viele Bauteile nicht mehr am Beschaffungsmarkt verfügbar sind und Alternativen gefunden werden mussten. Durch die Nutzung der unterschiedlichen Fertigungsstandorte innerhalb der WILD Gruppe und die Tatsache, dass wir großes Einsparungspotenzial in der Kostenstruktur hinter der Fertigung erkannten, war es uns außerdem möglich, die Herstellkosten zu reduzieren“, betont Stephan Payer. Seit Ende 2019 hat das Projektteam am Konzept gearbeitet und einen Plan mit klaren Timing-Vorgaben erstellt. Nach Schulung der Montagemitarbeiter beim Kunden vor Ort erfolgte schließlich die schrittweise Verlagerung der einzelnen Geräte.

MEHR FLEXIBILITÄT
Aber nicht immer steht so viel Vorlaufzeit zur Verfügung. Oftmals muss es auch ganz schnell gehen. So wie im Fall eines Medtech-Unternehmens, für das WILD Module für PCR-Geräte herstellt. „Aufgrund der Coronapandemie haben sich die jährlichen Produktionsmengen des Kunden von 2019 auf 2021 verdoppelt, zum Teil sogar verdreifacht“, weiß Payer zu berichten. „Wir mussten in kürzester Zeit prüfen, ob die entsprechende Materialversorung möglich ist und wie wir Ressourcen in der Produktion aufbauen bzw. verschieben können. Da unsere Mitarbeiter auf mehrere Module bzw. Geräte geschult sind, konnten wir sie flexibel einsetzen. Auch das Erweitern unserer Montagelinien sowie das Bereitstellen zusätzlicher Flächen war problemlos umsetzbar, da wir es gewohnt sind, mit unseren Ressourcen zu jonglieren.“ 

Auf Bedarfsschwankungen möglichst ohne Verzögerungen zu reagieren, war auch oberstes Gebot bei der Fertigung von Baugruppen, die in Blutgasanalysegeräten zur Überwachung der Lungenfunktion eingesetzt werden. „In diesem Fall konnten wir den Kunden in Spitzenzeiten ebenfalls mit mehr als der doppelten Normalbedarfsmenge versorgen“, erklärt Payer.

AUSLAGERUNG VON PRODUKT-UPDATES
Ein anderer Kunde aus der Medizintechnik stand vor der schwierigen Herausforderung, einen Therapie-Laser, der sich bereits bei den Anwendern befand, auf ein neues Laserhandstück umzurüsten. Der zusätzliche Organisations- und Montageaufwand war in seiner bereits angespannten Kapazitätssituation nicht zu bewerkstelligen. „Wir haben innerhalb weniger Stunden entschieden, das Projekt trotz seiner Kurzfristigkeit anzunehmen, und damit einmal mehr Schnelligkeit und Flexibilität bewiesen“, betont Manfred Gallé, Head of Business Unit Medical Technology WILD GmbH. Die Projektdetails wurden binnen weniger Tage abgestimmt. Um das Produkt im Detail zu verstehen, den Montageprozess zu analysieren und die Projektplanung aufzusetzen, sind Mitarbeiter der WILD kurzfristig an den Standort des Kunden gereist. Danach haben sie um die 200 Geräte aus unterschiedlichen Ländern am WILD Standort Völkermarkt demontiert, neue Baugruppen eingebaut und die notwendigen Endtests durchgeführt. Die WILD Gruppe ist erfahren darin, komplexe Projekte im Bereich Produktionsoutsourcing rasch, effizient und flexibel ins Haus zu holen. Der Technologiepartner scheut sich nicht davor, alle anfallenden Aufgaben in kürzester Zeit zu übernehmen und damit den Kunden zu entlasten. Von angepassten Beauftragungssystemen über eine stabile Materialversorgung bis hin zur Optimierung bestehender Produkte. Zusätzlich spielt der Production-Transfer-Management-System-Prozess eine zentrale Rolle bei der Verlagerung. „Das jeweilige Projektteam arbeitet sich dabei äußerst fokussiert durch vielfach erprobte Checklisten und ist deshalb in der Lage, alle notwendigen Details in den Bereichen Supply Chain, Montage, Materialversorgung, Infrastruktur, Hilfs- und Betriebsmittel sowie Schulungen etc. zu planen und umzusetzen“, fasst CEO Josef Hackl zusammen. So kann innerhalb kürzester Zeit und höchst effizient das Know-how für neue Produkte im Haus aufgebaut und der Kunde in seinen Fertigungskapazitäten entlastet werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

AUFTRAGSENTWICKLUNG UND AUFTRAGSFERTIGUNG: Zur WILD Gruppe gehören die Marken WILD mit den österreichischen Standorten Völkermarkt und Wernberg sowie Trnava (Slowakei) und Photonic mit Sitz in Wien. Der Technologiepartner entwickelt und fertigt ausschließlich im Kundenauftrag optomechatronische Produkte für die Medizin- und Industrietechnik sowie optische Technologien. Rund 500 MitarbeiterInnen sind überall dort gefragt, wo es auf Präzision und Verlässlichkeit ankommt und Innovationen stattfinden.

Unternehmensdaten

Exportanteil > 75%
Anzahl der Beschäftigten 100-499
Gründungsjahr 1970
Geschäftsfelder
  • Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • Ausrüstung und Technologie für Labor und Produktion
  • Auftragsfertigung