Standverwaltung
Option auswählen

Martin Elektrotechnik GmbH

Dr.-Gartenhof-Str. 4, 97769 Bad Brückenau
Deutschland

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Bayern Innovativ GmbH

Hallenplan

MEDICA 2021 Hallenplan (Halle 3): Stand D74

Geländeplan

MEDICA 2021 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  IT-Systeme und IT-Lösungen
  • 06.07  Kommunikationssysteme
  • 06.07.01  Notrufsysteme

Notrufsysteme

Unsere Produkte

Produktkategorie: Notrufsysteme

Notruf mit Ortung

Rufanlagen für Krankenhäuser, Kliniken und Psychatrien unterliegen der DIN VDE 0834 und müssen dementsprechend drahtgebunden sein. Aber gerade zusätzliche Infomationen, wie: welcher Patient aus welchem Gebäudeabschnitt einen Ruf abgesetzt hat, sind wertvoll, um optimal reagieren zu können.

Außerdem findet man oft in Treppenhäusern (Sturzgefahr für ältere Patienten) keinerlei Rufauslöser. Diese Sicherheitslücke lässt sich mit dem mobilen Notruf-Transponder schließen.

Unsere Software SCC 5.0 lässt sich mit den gängigen Rufanlagen verbinden und bietet eine zusätzliche Anzeigemöglichkeit für unseren mobilen Patientenruf und Weglaufalarme von demenziell erkrankten Menschen.

Auf unserer Netzwerkanwendung kann das Pflegepersonal informiert werden, welcher Patient von welchem Standort aus einen Notruf ausgelöst hat. Damit erreichen Sie einen besonders hohen Sicherheitstandard für Ihre Patienten.


Erhöhen Sie die Sicherheit für Ihre Patienten

Patienten von Gesundheitseinrichtungen können mit einem Notruf-Transponder (Armband oder Anhänger) ausgestattet werden. Wenn der Patient in eine Notsituation gerät, kann mit einem Knopfdruck der letzte Standort mit der Meldung übermittelt werden. Die Übermittlung dieser Information kann auch über die vorhandene Schwesternrufanlage übermittelt werden. 


Die Situation auf den ersten Blick erfassen können
 
In einer Notsituation ist es ein großer Vorteil zu wissen, WER GERUFTEN HAT und VON WO GERUFEN WURDE. Die Software bietet ein Dashboard, auf welchem die Pflegekraft alle nötigen Informationen auf einen Blick erhält.

Die Software zeigt folgende Alarme an:
  • Notrufe mit Ortung von Patienten
  • Notrufe des Personals
  • Weglaufalarme durch desorientie Patienten 
  • Alarmierungen, wenn ein Neugeborenes durch unauthorisierte Begleitung einen definierten Bereich verlässt
  • Alarmierung, wenn ein Neugeborenes alleine auf dem Wickeltisch zurückbleibt
  • Technische Alarme z.B. bei einem niedrigem Batteriestand oder Geräteausfall

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wer wir sind: 
Martin.care ist eine Marke der Martin Elektrotechnik GmbH. Wir entwickeln und vertreiben Sicherheitstechnik für das Gesundheitswesen. Darunter sind sogenannte Dementenschutzsysteme (Desorientiertenfürsorgesysteme), Mobiler Notruf für Personal mit Sturzerkennung oder aber auch Mobile Funk-Rufanlagen, welche als Zusatz zu einer Rufanlage einen Mehrwert bieten können. 

Mit unseren Systemen haben wir bereits mehr als 2300 Einrichtungen in DACH, BENELUX, Middle East und South East Asia ausgestattet. 


Unsere Werte:

Zeit schaffen:

Lebensqualität beginnt oft mit Zeit. Zeit haben für andere und andere Menschen die sich Zeit nehmen. Und genau dort, wo die Zeit von Pflegenden und Personal so wichtig ist wie im Gesundheitswesen und sich unmittelbar auf die Lebensqualität der Bewohner oder Patienten auswirkt, dort wollen wir ansetzen und mit unseren Schutzengelsystemen unterstützen. 

Sei es, dass Pflegekräfte durch den Einsatz von Weglaufalarmierung, sich besser auf die Pflege anderer kümmern können und Doppelbelastungen reduziert werden oder aber, dass die mit einem mobilen Notruf Suchaktionen reduziert werden können.

 
Sicherheit schaffen:

Sich am Arbeitsplatz sicher fühlen.
Mit einem mobilen Notrufknopf auf sich aufmerksam machen können.
Eine Hotelfunktion im Pflegeheim, welche Privatsphäre und Diebstahlschutz schafft.
All das sind Faktoren, welche einen direkten Einfluss auf die Lebensqualität aller Menschen im Gesundheitswesen haben, da sie Unsicherheit und Stress reduzieren.
Das führt langfristig zu einer besseren Atmosphäre und mehr Wohlbefinden. 

 
Integration statt Insellösungen:

Wir sind der Meinung, dass dem Kunden langfristig mehr bringt, wenn unsere Systeme „offen bleiben“ und „offener werden“ für die Anbindung an Fremdsysteme. Damit wollen wir eine möglichst leichte Integration in vorhandene Kommunikationsinfrastruktur schaffen. 

 
Nachhaltigkeit: 

Wir sind der Überzeugung, dass langfristige Partnerschaften auf Augenhöhe wichtig sind – das gilt im Innen wie auch im Außenverhältnis. Gerade als klassisches Familienunternehmen in der zweiten Generation ist es uns wichtig, dass diese Werte erhalten bleiben.